+++ HSG Dietzenbach und Mirnes Bukvic gehen getrennte Wege +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ HSG Dietzenbach und Mirnes Bukvic gehen getrennte Wege +++

Die HSG Dietzenbach und Trainer Mirnes Bukvic werden nach einer Niederlagenserie von 6 Pleiten in Folge getrennte Wege gehen. Der 29-jährige Bukvic wurde in der Saison 2016/17 vom Posten des Trainers der 2. Mannschaft zum Trainer der BOL-Mannschaft befördert und erzielte in der zurückliegenden Saison einen erfolgreichen dritten Platz mit dem jungen Team. Die Reißleine musste nun leider aus sportlicher Sicht gezogen werden, nachdem die Mannschaft immer weiter in der Tabelle abrutschte. Nach Gesprächen mit Mannschaft und Trainer kam man final zur einvernehmlichen Entscheidung, dass die 1. Herren einen neuen Impuls benötigen, um aus der Misere heraus zu kommen.

Der Verein dankt Mirnes Bukvic für sein langjähriges Engagement bei der HSG als Spieler und Trainer.

+++ Offenes SG-WINTERFEST +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ Offenes SG-WINTERFEST +++

Am Tag der Wintersonnenwende am Donnerstag, den 21. Dezember 2017 ab 17 Uhr findet das SG-Winterfest auf dem SG-Boulegelände (Offenthaler Straße 51, 63128 Dietzenbach) statt.

Verpflegung gibt es zu günstigen Preisen. Kommt vorbei, die SG Dietzenbach freut sich auf euch.

Außerdem erhalten SG-Mitglieder 10% Nachlass beim Weihnachtsbaumverkauf auf dem SG-Gelände!

09.12.2017 Damen 2 > HSG Dietzenbach – HSG Preagberg II 20:28 (13:10)

Categories: Saison 2017/2018
Kommentare deaktiviert für 09.12.2017 Damen 2 > HSG Dietzenbach – HSG Preagberg II 20:28 (13:10)

Erste Niederlage im letzten Spiel im Jahr 2017

Mit stark dezimierten Kader fuhren die Damen der zweiten Mannschaft zu ihrem letzten Spiel im Jahr 2017 nach Preagberg. Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Die Damen der HSG Dietzenbach schafften es den Rückstand von 2 Toren aufzuholen und beim 6:6 konntendie Damen endlich den Ausgleich erzielen. Dies sollte dann jedoch leider der letzte positive Zwischenstand für die Damen sein.

Die HSG Preagberg erzielte immer wieder mit schnellem Spiel nach vorne leichte Tore. Die Abwehr der HSG Dietzenbach stand nicht kompakt und esfehlten die Absprachen. Auch im Angriff fanden die Damen der HSG Dietzenbach nicht richtig ins Spiel. Es wurde nicht konsequent in die Lücken gestoßen und dazu kamauch noch Pech im Abschluss. So dass die beiden Mannschaften sich mit einem 13:10 in die Kabine verabschiedeten.

In der Halbzeit nahm man sich vor an der  positiven Abwehrarbeit der letzten Spiele anzuknüpfen und auch im Angriff konzentrierter zu spielen. Leider gehörten die ersten Minuten der zweiten Halbzeit der HSG Preagberg und man lag mit 24:13 hinten.

Dies schien die Damen der HSG Dietzenbach dann doch endlich wachzurütteln. Man begann in der Abwehr mehr zu arbeiten und auch im Angriff konnte man durch stoßen und einfachen Laufbewegungen schnelle Tore erzielen. Die Niederlage war dennoch nicht mehr zu verhindern und somit trennten sich die beiden Mannschaften mit 28:20 für die HSG Preagberg.

Wir wünschen all unseren Fans, Freunden und Familien ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Es spielten: Birgit Horst, Heike Pionk; N. Dietl, J. Lehr (3), N. Bom (5), A. Lewin (4), S. Rösner (2), A. Reichl (3), T. Böß (1), T. Walter

+++ Physiotherapie am Westend sponsert Aufwärmshirts der 1. Herren +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ Physiotherapie am Westend sponsert Aufwärmshirts der 1. Herren +++

Neben einem Spannbanner in der Philipp-Fenn Halle unterstützt die Physio-Praxis nun auch die 1. Mannschaft noch mit nagelneuen Hummel-Aufwärmshirts. Auf diesem Wege bedankt sich die HSG Dietzenbach noch mal ausdrücklich bei Carolin Nathan von der „Physiotherapie am Westend“ für die neue Ausrüstung.

Wir würden uns freuen euch drei Carolin, Murat und Tessa demnächst häufiger bei unseren Heimspielen begrüßen zu dürfen.

+++ Traditionelles Weihnachtstraining diesmal mit Bescherung +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ Traditionelles Weihnachtstraining diesmal mit Bescherung +++
An diesem Donnerstag, den 14. Dezember 2017 findet das alljährliche Weihnachtstraining aller Aktivenmannschaften um 20 Uhr in der Philipp-Fenn Halle statt.
 
Wie immer geht es um das lockere Beisammensein mit einigen Handballspielchen sowie Speis & Trank. Seit eh und je gehört das Weihnachtstraining zu einem Pflichttermin, aber dieses Jahr noch umso mehr!
 
Gleich zu Beginn wird es nämlich eine Bescherung für alle Aktivenspieler/-innen (H1, H2, D1, D2) geben. Dies solltet ihr euch unter keinen Umständen entgehen lassen!

Matthias Jünger wechselt zur SKV Mörfelden

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für Matthias Jünger wechselt zur SKV Mörfelden

HSG-Urgestein Matthias Jünger wird zur Winterpause die Dietzenbacher Handballer verlassen. Er wird sich dem B-Ligisten SKV Mörfelden im Bezirk Darmstadt, in welchem auch der ehemalige HSG-ler Nils Bohrmann aktiv ist, anschließen. Jünger hat viele Verdienste rund um den Dietzenbacher Handball. Er war Teil der Aufstiegsmannschaft 2011/12 in die Bezirksoberliga, 3 Jahre Trainer der 1. Damenmannschaft und führt mit über 1.300 Toren in 11 Jahren die ewige Torschützenliste des Vereins an.

Die Mannschaft und der Verein danken Matze für alles was er in den vergangenen Jahren für den Dietzenbacher Handball geleistet hat. Bleib gesund und lass dich in der Halle blicken, Mathi!

10.12.2017 Herren 1 > HSG Dietzenbach – HSG Maintal 25:32 (13:18)

Categories: Saison 2017/2018
Kommentare deaktiviert für 10.12.2017 Herren 1 > HSG Dietzenbach – HSG Maintal 25:32 (13:18)

Dietzenbach verliert letztes Spiel in 2017!

Das Spiel begann alles andere als optimal für die Jungs aus Dietzenbach. Durch einige Fehlwürfe in der Anfangsphase, konnten sich die Gäste aus Maintal früh absetzen. Mit der Zeit fand die HSG besser ins Spiel. Die Abwehr stand nun etwas besser, ließ aber dennoch zu viele einfache Tore durch kleine Unkonzentriertheiten zu. Im Angriff lief der Ball die meiste Zeit gut durch die eigenen Reihen, jedoch scheiterte man häufig an Pfosten, Latte oder dem gegnerischen Torhüter. So gelang es den Maintalern die Führung bis zur Halbzeit auf 13:18 auszubauen und die HSG vor eine schwere Aufgabe in der zweiten Halbzeit zu stellen.

In der zweiten Halbzeit kam die HSG vorerst besser ins Spiel. Die Abwehr wurde erfolgreich umgestellt, wodurch man zu einigen Torerfolgen durch Tempo Gegenstoß kam. Die Gäste wurden im Angriff vor neue Aufgaben gestellt, mit denen sie zu Beginn noch nicht so gut zu Recht kamen. Trotz der Aufholjagd der Dietzenbacher, gelang es ihnen nicht in Führung zu gehen. In der Deckung schlichen sich nun wieder kleine Fehler ein, die die Maintaler eiskalt nutzten. Auch die Abschlüsse der HSG hatten nicht mehr die Qualität aus der Anfangsphase der zweiten Halbzeit. Gegen Ende setzten sich die Maintaler dann mehr und mehr ab und die HSG fand keine Mittel dran zu bleiben. So endete das Spiel mit 25:32 und die HSG Dietzenbach ging auch im letzten Spiel 2017 als Verlierer vom Platz.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Fans, die immer hinter der Mannschaft stehen und sie stets nach vorne peitschen.

Die Herren der HSG wünschen allen frohe Weihnachtsfeiertage und einen erfolgreichen Start in das neue Jahr 2018!

HSG Dietzenbach: Huber (Tor), Gebl (Tor); König (1), Stroh (1), Wurm (6), Raab (2), Schäfer (11/1), G. Baum (1), Loose, Alp, Wilkens, Metz (3)

HSG Maintal: Treutler, Kohl; Hofmann, Ebert (2), R. Treutler (5), Lipp (1), Mehlitz (10/4), Amara (6), Junker (3), Bauscher, Rode (4), Molkenthin (1), Hartenfeller

7m: 2/1 – 5/4

Zeitstrafen: 3 – 0

Spielfilm: 3:4, 7:9, 11:14, 13:18 // 18:20, 21:23, 24:28, 25:32

Schiedsrichter: Marzo / Seib

Bilder:  1. Herren – HSG Maintal

09.12.2017 Damen 1 > SG Bruchköbel II – HSG Dietzenbach 24:36 (11:17)

Categories: Saison 2017/2018
Kommentare deaktiviert für 09.12.2017 Damen 1 > SG Bruchköbel II – HSG Dietzenbach 24:36 (11:17)

Souveräner Sieg in Bruchköbel / Spinola und Rotter in Torlaune

Zum letzten Spiel in diesem Kalenderjahr reisten die Damen der HSG Dietzenbach am vergangenen Samstag zur zweiten Damenmannschaft aus Bruchköbel. Auch wenn die aktuelle Tabellenkonstellation der HSG die Favoritenrolle zuschob, sollten Gästen zu keinem Zeitpunkt unterschätzt werden.

Die Anfangsphase der Partie gehörte der HSG aus Dietzenbach und so startete das Team von Trainergespann Wurm/Baum mit einem 5:0-Lauf, der den Trainer der Heimmannschaft zum frühen legen der Time-Out-Karte zwang. Diese zeigte auch ihre Wirkung und so konnten die Gastgeber den Rückstand über die Spielstände 1:7 und 4:8 auf 7:10 verkürzen. Ausschlaggebend dafür war zu diesem Zeitpunkt die etwas fahrlässige Abwehrarbeit sowie Chancenauswertung der Gäste aus Dietzenbach. Diese besannen sich dann jedoch wieder auf ihre Stärken und stellten den ursprünglich herausgespielten Vorsprung wieder her (7:13). Dieser sollte auch bis zur Halbzeit bestehen bleiben und so verabschiedeten sich die beiden Teams beim Spielstand von 11:17 für die HSG in die Kabinen.

Mit Ziel wieder beweglicher und kompakter in der Abwehr zu stehen kam das Team der HSG zurück auf das Spielfeld. Dies sollte nun auch besser gelingen. Angeführt von den beiden, an diesem Tag sehr gut aufgelegten, Rückraumspielerinnen Spinola und Rotter stellte die HSG mit einem 10:1-Lauf die Weichen endgültig auf Sieg (14:29, 46. Min). Das Spiel nun dominierend, fuhren die Damen der HSG Dietzenbach einen souveränen Auswärtserfolg ein und bleiben damit im 8. Spiel in Folge ungeschlagen. Letztlich mit 24:36 endete die Partie.

Die Damen bedanken sich auf diesem Weg bei allen Zuschauern, Gönnern und Sponsoren für die tolle Unterstützung in diesem Jahr und wünschen frohe Weihnachten sowie einen guten Rutsch.

„Wir hatten zuletzt sehr intensive Wochen und freuen uns sehr über diesen Sieg. Ganz großes Lob an meine Mannschaft, die super gespielt hat und die letzten Wochen sehr gut mitgezogen hat. Ich hoffe wir können dies mit ins neue Jahr nehmen“ freut ich Trainer Julian Wurm über den Sieg

Es spielten: M. Held (n.e,), A. Käss, D. Schohl; A. Schmitz (2), S. Zellner (5/3), C. Rotter (10), N. Seitel (2), L. Spinola (12), J. Becker (1), K. Nastou (2), L. Gutacker (2), E. Weber, T. Hedrich

Spielfilm: 0:5, 1:7, 4:8, 5:10, 7:10, 7:14, 9:16, 11:17 // 12:18, 13:23, 14:29, 15:31, 17:33, 20:36, 24:36

Zeitstrafen: Bruchköbel 1 – HSG 2

7-Meter: Bruchköbel 8/5 – HSGD 3/3

Schiedsrichter:  H. Hölzinger (Hanau)

 

02.12.2017 Damen 2 > HSG Dietzenbach – TGS Bieber 25:20 ( 13:10 )

Categories: Saison 2017/2018
Kommentare deaktiviert für 02.12.2017 Damen 2 > HSG Dietzenbach – TGS Bieber 25:20 ( 13:10 )

Weiter ungeschlagen gegen Tabellenletzten TSG Bieber

Am Samstagabend empfingen die HSG Damen 2 die TGS Bieber in der heimischen Halle. Die Gastgeberinnen kamen zu Beginn nur schwer in das Spiel hinein. Durch einige Fehlwürfe, technische Fehler und zu hastiges Spielen taten sie sich schwer vorne Tore zu erzielen. Die Damen der TSG zogen immer wieder mit einem Tor hinterher und dadurch gelang es der HSG keine deutliche Führung ausbauen.  So verabschiedeten sich beide Mannschaften mit 13:10 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit sollte besser laufen. Die HSG nutzen ihre Lücken besser und hatten den Kampfgeist wieder den man aus den letzten Spielen gewohnt war. Die Abwehr wurde umgestellt und zwischenzeitlich konnten sie eine 25:17 Führung ausbauen.  Die Damen der HSG schienen konzentrierter und wacher. Man merkte das es der TSG nun an Ausdauer und Spielerinnen fehlte womit man sich mit einem 25:10 als Endstand verabschiedete.

Nächsten Samstag am 09.12.2017 um 15:30 Uhr bestreiten die Dietzenbacherinnen auswärts ihr letztes Spiel für dieses Jahr bei HSG Praegberg 2.

Es spielten: Birgit Horst (Tor), Alex Käss(Tor), Tanja Lindner (2), Anna Lewin (4), Anna Reichl (1), Selina Rößner (7), Lena Buchmüller, Tamara Jünger, Nicole Bom (3), Lea Gutacker(6), Kathy Lehr(2), Jana Lehr, Celine Gutacker, Tamara Walter

Spielfilm: 1:0, 1:1, 2:1, 2:2, 3:2, 4:2, 4:3, 4:4, 5:4, 5:5, 5:6, 5:7, 6:7, 7:7, 8:7, 8:8, 8:9, 9:9, 9:10, 10:10, 11:10, 12:10, 13:10 // 14:10, 15:10, 15:11, 16:11, 16:12, 17:12, 17:13, 18:13, 18:14, 19:14, 19:15, 20:15, 21:15, 22:15, 22:16, 23:16, 23:17, 24:17, 25:17, 28:18, 25:19, 25:20

 

 

02.12.2017 Herren 1 > TV Flieden – HSG Dietzenbach 33:24 (18:13)

Categories: Saison 2017/2018
Kommentare deaktiviert für 02.12.2017 Herren 1 > TV Flieden – HSG Dietzenbach 33:24 (18:13)

Dietzenbach verliert beim Liga-Neuling Flieden // Zu wenig Durchschlagskraft in Halbzeit zwei!

Am späten Samstagabend trat die HSG Dietzenbach bei der großen Unbekannten der Liga, dem TV Flieden an. Nach den bitteren Niederlagen der letzten Wochen, wollte man den Knoten zum Platzen bringen und 2 Punkte einfahren.

Das Spiel begann gut für die Dietzenbacher, man ging ein hohes Tempo und kam dank einer guten Abwehr zu einfachen Toren in den Anfangsminuten. Doch die Gastgeber fingen sich schnell wieder und kamen besser in die Partie. Durch leichte Tore aus dem Rückraum kamen sie Tor um Tor heran und gingen in der 13. Minuten zum ersten Mal in Führung. Die HSG kam nun nicht mehr so gut in die Zweikämpfe, wie noch am Anfang. Auch im Angriff tat man sich schwer und wie auch schon in den letzten Wochen waren es die vielen vergebenen Chancen, die die Dietzenbacher zur Verzweiflung brachten. Noch vor der Halbzeit konnte sich der TV Flieden absetzen und so stand es zur Pause 18:13 für den Gastgeber.

In den zweiten 30 Minuten konnte die HSG keine Aufholjagd mehr starten. Die Aggressivität in der Abwehr war nicht mehr da und auch im Angriff fand man keine Lösungen mehr gegen die starke Deckung des TV Flieden. Bezeichnend für das Spiel war, dass der HSG von der 33. bis zur 52. Minute nur ein einziges Tor gelang. Gegen Ende der Partie steigerte sich die HSG Dietzenbach dann wieder etwas und kam noch zu einigen Torerfolgen. Das Spiel verlor die HSG dennoch mit 33:24 und trat leider wieder die Heimreise mit 0 Punkten an.

Im letzten Spiel des Jahres trifft man auf die HSG Maintal. Dort will man das Jahr 2017, welches so gut begann, standesgemäß beenden und einen Sieg in eigener Halle einfahren. Anpfiff ist am Sonntag, den 10. Dezember um 18:00 Uhr.

TV Flieden: Reich (Tor), Stradtmann (Tor); Kotrics, Hohmann (1), Haas (5), Rützel, Bergmann (6/3), Gitter, Schiffer (4), Beßler, Friedrich (1), Seipel (1), Bachus (7), Häußel (7)

HSG Dietzenbach: Huber (Tor), Gebl (Tor); König (4), Przybilla (1), Groh (5), Stroh (3), Wurm, Krauss (1), Raab (1), A. Schäfer, M. Schäfer (3/1), Baum (5/1), Seitel (1), Wilkens, Loose, Sponagel

7m: 4/3 – 4/2

Zeitstrafen: 4 – 3

Rote Karte: Schiffer (TV Flieden / 44.Min)

Spielfilm: 0:3, 6:6, 14:10, 18:13 // 24:15, 29:16, 30:20, 33:24

Schiedsrichter: Schadeberg / Spors