16.09.2018 Damen 2 > HSG Dietzenbach II – HSG Maintal 16:18 (11:12)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 16.09.2018 Damen 2 > HSG Dietzenbach II – HSG Maintal 16:18 (11:12)

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen läutet die neue Saison ein

Nachdem sich unsere 2. Damen intensiv auf die neue Saison vorbereitet haben, stand diesen Sonntag das erste Spiel der neuen Saison vor der Tür.

Ein Heimspiel gegen Maintal sagte der Spielplan an. In den vorigen Trainingseinheiten bereitete man sich mit einer 3-2-1 Abwehr auf den Gegner vor und so ging es auch in die Partie.

Die Damen von Maintal konnten jedoch in den ersten Minuten mit zwei Toren in Führung gehen, bis sich unsere Mädels mit einem 1:2 anschlossen.  Nach einer kurzen Einfindung stand die Abwehr gut.

Unsere Dietzenbacher Mädels standen immer knapp ein Tor hinter dem Gegner und konnten bis auf ein 5:5 Ausgleich keine Führung erreichen. Im Angriff wurde probiert, gestoßen und versucht aus dem Ausgleich noch mehr rauszuholen. Hinten fielen aber auch Tore, sodass Dietzenbach nicht die Möglichkeit hatte sich vom Gegner abzusetzen.

Die Maintaler Damen konnten sich immer wieder durchsetzen und ließen sich nicht aufhalten wieder mit zwei Toren in Führung zu gehen. Die Dietzenbacher Mädels gaben jedoch nicht auf und kämpften sich nochmals auf ein 9:9 heran. Zur Halbzeit ging man mit einem 11:12 für Maintal auseinander.

Die zweite Halbzeit startete ähnlich wie die Erste. Unsere Mädels hatten zwar auf ein 12:12 ausgeglichen jedoch folgte sofort die Antwort des Gegners mit einer Führung von 12:14.

So sehr sich Dietzenbach bemühte, der Ausgleich wollte nicht klappen. immer dicht an Maintal dran, jedoch nicht auf gleicher Höhe kämpften unsere Mädels die letzte Einheit. Die Gegnerinnen konnten den Vorsprung sogar auf drei Tore ausbauen, bis die 2. Damen den Abstand auf ein 15:17 verkürzen konnten. Im Verlauf der zweiten Halbzeit konnten unsere Mädels nochmal mehrere Sieben-Meter rausholen. Unseren Mädels war klar: diese Tore waren wichtig, um das Spiel zu drehen. Leider waren die Würfe vom Pech gezeichnet, sodass vier, trotz Schützenwechsel einfach nicht ins Netz gehen wollten. Schlussendlich trennte man sich mit einem 16:18 für die HSG Maintal II.

Es spielten: Celine Gutacker, Lea Gutacker (3), Jana Lehr, Tabea Hedrich, Lena Buchmüller, Jasmin Falz, Anna Lewin (9), Carolin Fleischer, Anna Reichl (2) Stefanie Riehl, Johanna Rebel, Tamara Walter (2), Johanna Richter, Birgit Horst

Spielfilm: 0:1, 2:4, 5:5, 5:7, 7:8, 7:9, 9:9, 10:10, 11:12, 12:12, 12:14, 13:15, 14:17, 15:17, 16:18

15.09.2018 Herren 1 > TSG Offenbach-Bürgel II – HSG Dietzenbach 24:33 (10:12)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 15.09.2018 Herren 1 > TSG Offenbach-Bürgel II – HSG Dietzenbach 24:33 (10:12)

Dietzenbach gelingt Auftakt nach Maß // Pana Nastos mit gelungenem Debüt!

Mit neuem Trainer und neuem Schwung starteten die Dietzenbacher gegen die TSG Offenbach-Bürgel in die Saison. Nach einer guten Vorbereitung sollten nun die ersten Punkte her.

Die HSG erwischte einen optimalen Start in das Spiel. Mit einem neuen Abwehr Konzept wollte man die Gegner wieder mehr unter Druck setzen, was in den ersten Minuten auch Wirkung zeigte. Ein 4:0 Lauf zu Beginn ließ die Stimmung bei Mannschaft und Trainer steigen und die Anfangsnervosität wurde schnell abgelegt. Im folgenden spielte die HSG Dietzenbach weiter konzentriert und konnte den Vorsprung bis zum 4:8 halten. Einzig die Chancenverwertung war in dieser Phase noch ausbaufähig. Doch durch die vielen vergebenen Chancen kamen die Hausherren immer besser ins Spiel und es gelang ihnen sogar auf zwei Tore, kurz vor der Pause, heran zu kommen. Mit 10:12 ging es in die Kabinen, die Dietzenbacher spielten eine gute, stabile Abwehr. Einzig im Angriff stockte es gegen Ende etwas und es wurden zu viele Fehler im Spielaufbau gemacht.

Die zweiten 30 Minuten starteten sehr ausgeglichen. Das Tempo des Spiels wurde nun merklich schneller. Bürgel hielt das Tempo der Dietzenbacher gut mit und blieb bis zur 40. Minute dran. Ab dann übernahmen die Gäste die Kontrolle über das Spiel. Die neue Abwehr konnte zahlreiche Ballgewinne feiern und in direkte Tore umwandeln. So zog die HSG wieder Tor und Tor davon. Auch im Angriff lief es jetzt wieder rund und man ließ den Ball gut laufen. Die TSG Offenbach-Bürgel ließ nun auch einige Chancen aus, sodass man das Spiel aus Dietzenbacher Sicht sicher zu Ende spielen konnte.

Mit 24:33 gewann man also das erste Spiel der Saison und konnte schon einige gute Erkenntnisse gewinnen. Am kommenden Wochenende steht dann das erste Heimspiel an. Zu Gast ist dann die HSG Kinzigtal. Anpfiff ist um 19:30 in der Philipp-Fenn-Halle.

 

TSG Offenbach-Bürgel II: Dins (Tor), Schohl (Tor); Bastian, Codecido Figuera (2), Seuring (8/4), Bube (3), Schwade, Karpf (1), Heydemann (4), Nast, Chowanietz, Morgano (3), Zahn (3), Holz

HSG Dietzenbach: Huber (Tor), Gebl (Tor); Sümen (2), Groh (4), Stroh (2), Wurm, Raab (2), A. Schäfer (3), M. Schäfer (7/3), Baum (8), Nastos (1), Wilkens (2), Metz (2)

 

Spielfilm: 0:4, 4:8, 9:11, 10:12 // 16:17, 18:24, 23:28, 24:33

7m: 4/6 – 3/4

2min: 3 – 3

Schiedsrichter: Markovic / Rudolph

16.09.2018 Herren 2 > HSG Dreieich – HSG Dietzenbach 21:26 (13:14)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 16.09.2018 Herren 2 > HSG Dreieich – HSG Dietzenbach 21:26 (13:14)

Auftaktsieg gegen HSG Dreieich

Die 2. Mannschaft aus Dietzenbach belohnt sich selbst und ringt die HSG Dreieich nieder. Dietzenbach feiert einen Sieg am 1. Spieltag und schenkte seinem Trainier Hansi Gaehn einen Einstand nach Maß.

Gegen druckvoll agierende Dreieicher präsentierte sich die Gaehn Truppe in der Offensive dank Groh und Schohl stark und in der Defensive weitgehend kompakt. Durchaus spielbestimmend starten die Hausherren in die Partie. Dreieich trug den Ball schnell und sicher nach vorne und führte mit 6:3. Hansi Gaehn müsste reagieren und war gezwungen in der 13. Minute eine Auszeit zu nehmen. Die Jungs wurden wachgerüttelt und neu eingestellt. Die Dreieicher spielten munter weiter und man lief einen 2-3 Tore Rückstand weiter hinterher. Mit der Einwechselung von Torwartroutine Nath bekam die Defensive etwas mehr Stabilität. In der 25. Minute könnte man den Rückstand neutralisieren. In der Phase wüsste Onatar zugefallen und netzte aus ungewohnter Position von Rechtsaußen ein. Die Dietzenbacher erkämpften sich eine 1 Tore Führung. Bei Spielstand von 13:14 wurden die Seiten getauscht.

Dreieich kam gut aus der Kabine und könnte in der 35. Minute den Spielstand zum 16:16 verkürzen. Der Dietzenbacher Rückraum antwortete mit einem 5:0 Lauf (16:21). Der Grundstein für einen für einen verdienten Auswärtssieg bei der HSG Dreieich. Am Ende führen die Dietzenbacher einen 26:21 Arbeitssieg ein. Dietzenbach II, dass sich durch den Derbysieg belohnt hat, spielt nun am kommenden Samstag, um 15:30 Uhr in der Philipp Fenn Halle. Gegner ist Die SG Dietesheim-Mühlheim II.

Es spielten: Nath, Rueen; Przybilla (1), Nguyen, Fenn, Schohl (6), Werkmann (1), Voltz, Kraus (2), Seitel (2), Göckel (1), Groh (8), Bendel, Onatar (5)

 

15.09.2018 Damen 1 > TSV Pfungstadt – HSG Dietzenbach 24:27 (12:13)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 15.09.2018 Damen 1 > TSV Pfungstadt – HSG Dietzenbach 24:27 (12:13)

Sieg beim Landesligadebüt / Laura Spinola führt ihr Team zu den ersten zwei Punkten

Die Damen der HSG Dietzenbach reisten am vergangenen Samstag für ihr erstes Saisonspiel in der Landesliga Süd zum TSV Pfungstadt. Die Gastgeber sicherten sich in der vergangenen Saison erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt und so war allen klar, dass es im Hinblick auf den diesjährigen Klassenerhalt um ganz wichtige Punkte ging.

Auch wenn die Nervosität, die das erste Spiel in einer neuen Liga mit sich bringt, deutlich zu spüren war, fanden die Gäste aus Dietzenbach besser in die Partie. Die gut strukturierte Abwehr stellte die Gastgeber aus Pfungstadt immer wieder vor Probleme, sodass den Hausherrinnen in den ersten 15 Minuten lediglich 4 Treffer gelangen. Dies nutzte die HSG aus und spielte eine erste Führung heraus (4:8). Viele technische Fehler beherrschten jedoch diese Phase des Spiels, weshalb eine höhere Führung sicherlich im Rahmen des Möglichen gewesen wäre. Die hohe Anzahl an unnötigen Ballverlusten war dann auch der Grund, wieso die Gastgeber aus Pfungstadt im weiteren Spielverlauf besser ins Spiel fanden und die Führung der HSG beim Spielstand von 10:10 erstmals egalisierte. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und nur die Glanzparade von A. Käss, die einen Tempogegenstoß 2 Sekunden vor dem Pausenpfiff parierte, sicherte der HSG die 12:13 Pausenführung.

Mit dem Ziel wieder an die Anfangsphase der Partie anzuknüpfen, kam die HSG aus der Kabine. Leider erwischte die HSG diesmal den etwas schlechteren Start und der TSV konnte bis zur 41. Minute über die Spielstände 14:13, 14:14 und 17:15 mit 18:16 in Führung gehen. Wer jedoch dachte, dass sich die HSG zu diesem Zeitpunkt geschlagen gibt, der irrte. Mit enormem Kampfgeist und Siegeswillen kämpfte sich das Team von Wurm/Baum zurück ins Spiel und leitete ihre stärkste Phase des Spiels ein. Zunächst egalisierten V. Knab sowie C. Rotter den Rückstand und stellten das Ergebnis auf 18:18. Nun entwickelte sich ein Krimi, in dem die Führung bis zum 22:22 in der 52. Minute immer wieder hin und her wechselte. In der entscheidenden Phase gelang es der HSG durch die Tore von den sehr gut aufspielenden L. Spinola und C. Rotter erstmals wieder einen zwei-Tore-Vorsprung herauszuspielen (22:24), doch Pfungstadt gelang immer wieder der direkte Anschlusstreffer. Als L. Noll zum 23:25 traf und Pfungstadt im direkten Gegenzug zum 24:25 Anschlusstreffer traf, waren noch 55 Sekunden zu spielen und die HSG war in Ballbesitz. Als das Zeitspiel drohte nahm die HSG ihr drittes Time-Out. Das Team von Wurm/Baum setzte das Durchgesprochene perfekt um und so war es L. Spinola, die mit einem überragenden Rückraumwurf zum vorentscheidenden 24:26 einnetzte. Der schnelle Wurfversuch von Pfungstadt im Anschluss verpuffte und so war es wieder L. Spinola die per 7m zum 24:27 für die HSG Dietzenbach den Schlusspunkt der Partie setzte. Als der Abpfiff ertönte war die Freude über die ersten zwei hart erkämpften Punkte riesengroß.

„Das erste Spiel ist immer etwas Besonderes, vor allem als Aufsteiger in einer neuen Liga, da zählt nur das positive Ergebnis. Es war ein unglaublich intensives Spiel, das wir mit einer super Teamleistung, unserem Kampfgeist und unbändigem Willen am Ende für uns entscheiden konnten. Besonderes Lob geht dabei an Caro und Laura, die in der Crunch-Time 9 von 10 Treffern erzielt und Verantwortung übernommen haben. Wir sind sehr glücklich, dass wir jetzt die ersten zwei Punkte auf dem Konto haben. “ resümiert Julian Wurm das Spiel.

Es spielten: M. Held, A. Käss; V. Knab (2), C. Rotter (8), N. Seitel (2), A. Schmitz, L. Spinola (8/1), S. Zellner (2/2), T. Lindner, L. Gutacker, L. Noll (2), I. Rotter (3), T. Hedrich

Spielfilm: 1:3, 4:5, 4:8, 7:10, 10:10, 11:12, 12:13 / 14:13, 18:16, 18:18, 19:20, 21:21, 22:24, 24:25, 24:27

Zeitstrafen: TSV 5 / HSG 1

7-Meter: TSV 2 – HSG 6/4

Schiedsrichter: Morweiser/Scheuer

+++ ENDLICH GEHT ES WIEDER LOS! +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ ENDLICH GEHT ES WIEDER LOS! +++

Am kommenden Wochenende starten unsere Aktivenmannschaften in die Punktrunde 2018/19.

Leider spielen die meisten Mannschaften noch nicht in der eigenen Halle, drei Teams müssen auswärts ran.

Den Anfang machen unsere Landesliga-Aufsteigerinnen am Samstag um 15:45 Uhr beim TSV Pfungstadt (Großsporthalle). Der Auftakt für die neue Saison in der Landesliga wird spannendes Neuland für die Mannschaft von Julian Wurm.

Unsere 2. Damen spielen als einziges Team daheim, Anwurf ist hier gegen die HSG Maintal II Sonntag um 14:00 Uhr in der Phillip-Fenn-Halle.

Die Männer um ihren neuen Coach Pana Nastos treten Samstags um 19:00 Uhr (ESO-Sportfabrik) bei der Reserve der TSG Offenbach-Bürgel an. Natürlich reist man an, um die Punkte an den Bieberbach zu entführen.

Den Abschluss machen die 2. Herren, welche ebenfalls einen neuen Trainer haben. Die Truppe von Hansi Gaehn hat mit dem Derby gegen die HSG Dreieich direkt eine schwierige Aufgabe vor der Brust, hier geht es am Sonntag um 18:00 Uhr in der Sprendlinger Hans-Meudt-Halle los.

Allen vier Mannschaften wünschen wir einen erfolgreichen Start in die Saison mit möglichst vielen Punkten und Toren auf der Habenseite.

+++ Weitere Spielbilder aus 2013 und 2014 +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ Weitere Spielbilder aus 2013 und 2014 +++

Einige Spiele aus 2013 und 2014 wurde noch in die Bildergalerie hochgeladen.

Folgende Spielbilder können abgerufen werden:

SG Dietesheim/Mühlheim – 1. Herren
1. Herren – SG Bruchköbel II
1. Damen – HSG Langen
2. Herren – HSV Nidderau
2. Herren – HSG Dreieich II
TV Gelnhausen II – 1. Herren

+++ Bildergalerie aktualisiert +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ Bildergalerie aktualisiert +++

Viele ausdrucksstarke Fotos von unserem Fotograf Oliver Nispel sind unter unserer Bildergalerie “HSG Dietzenbach/Spielbilder” zu finden

Aufgrund technischer Probleme konnten folgende Spielbilder nun erst hochgeladen werden:

TV Flieden – 1. Damen
TV Langenselbold – 1. Herren
2. Damen – HSG Preagberg II
2. Herren – HSG Preagberg
HSG Rodgau Niederroden II – 1. Damen
1. Damen – SG Bruchköbel II
1. Herren – TV Flieden
1. Damen – FSG Seligenstadt Zellhausen
1. Herren – SG Bruchköbel II

+++ Redaktionsschluss Saisonheft 2018/2019 +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ Redaktionsschluss Saisonheft 2018/2019 +++

Kaum zu glauben, aber unser Handball-Heftsche geht dieses Jahr in die 13. Auflage. Redaktionsschluss und Abgabefrist für alle Berichte, Bilder, Anzeigen usw. ist Freitag, der 31. August.

Gerne könnt ihr auch Ideen für weitere Inhalte wie z.B. Statistiken, alte Bilder, Interviews o.ä. einreichen.

Ein großer Dank geht auf diesem Weg an unseren Marc Stirnweiß, der seit dem Anbeginn in 2006 das Heft Jahr für Jahr mit großem Einsatz auf die Beine stellt!

Vorstandswahl Turngemeinde Dietzenbach

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für Vorstandswahl Turngemeinde Dietzenbach

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung der TG Dietzenbach 1886 e.V.

Am Mittwoch, den 08.08.2018 um 20:00 Uhr in der Vereinsgaststätte 1. OG “Ristorante Panorama“ auf dem Wingertsberg, Jungfern-Wingert Straße 5.

Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Vorstandswahlen
a. Wahl eines Wahlleiters
b. Wahl eines Wahlausschusses
c. Vorstandswahl gemäß Satzung

Wahlberechtigt sind Mitglieder über 16 Jahre.

Alt-Handballer Treffen auf dem Weinfest

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für Alt-Handballer Treffen auf dem Weinfest

Der Handballer-Stand erfreut zusammen mit dem Weingut Schmitt schon seit letzten Freitag seine Kundschaft auf dem Dietzenbacher Weinfest. An diesem Donnerstag, den 2. August treffen sich, wie bereits letztes Jahr die Alt-Handballer von TG und SG Dietzenbach ab 18:30 Uhr zum geselligen Beieinandersein.