+++ Stellenausschreibung // Jugendkoordinator +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ Stellenausschreibung // Jugendkoordinator +++

Die HSG Dietzenbach sucht einen Jugendkoordinator (m/w). Diese Stelle bildet einen wichtigen Baustein für die Zukunft des Dietzenbacher Handballsportes. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung an job@hsg-dietzenbach.de

_________________________

Das detaillierte Anforderungsprofil sowie die Aufgabenbereiche befinden sich in der Stellenausschreibung.

http://www.hsg-dietzenbach.de/wp-content/uploads/2017/02/Stellenbeschreibung_Jugenkoordinator.pdf

Damen 2 > HSG Dietzenbach – Damen TV Gelnhausen 20 : 21 (6:9)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für Damen 2 > HSG Dietzenbach – Damen TV Gelnhausen 20 : 21 (6:9)

Niederlage durch Abschlussschwäche

Nach dem herben Punktverlust in Offenbach  wollten die Dietzenbacherinnen Zuhause  auf jeden Fall selbstbewusst auftreten und 2 Punkte in der heimischen Halle holen.

In der ersten Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgewogen und spannend. Die Gelnhauserinnen starteten direkt mit einem Tor in die Partie, kurze Zeit darauf erzielten die Gastgeberinnen aber den ersten Ausgleich. Es waren anfangs nur Kleinigkeiten, die beide Mannschaften trennten. Jedoch nutzten die Dietzenbacher Damen die Lücken nicht richtig und Taten sich somit schwer den erfolgreichen Torabschluss zu bringen.

In der Abwehr wurde nicht richtig zusammen geschoben, somit gab es große Lücken die die Gegnerinnen nutzten.                                           Kurz vor Ende der ersten Halbzeit behaupteten sich die Gäste besser über den Kreis und über den Rückraum und so stand es 6:9 für die Damen aus Gelnhausen.

Im der Halbzeit übernahm Laura Albert das Wort in der Kabine motivierte die Mädels. Sie gab ihnen noch einige Tipps auf den Weg, wie sie an die zweite Halbzeit herangehen müssten und stellte eine 5.1 Abwehr. Diese war sehr kräftezehrend, was man den Spielerinnen anmerkte.

Der zweite Spielabschnitt begann aber ähnlich, wie die erste aufgehört hatte.   Obwohl die Mädels der HSG nur eine Auswechselspielerin auf der Bank hatten hielt man zunächst konditionell gut mit dennoch ließen die Ausdauer und damit auch die Konzentration für einen erfolgreichen Abschluss nach.

Die Gegnerinnen konnten in kürzester Zeit auf einen 6 Tore Vorsprung erhöhen.
Davon unbeeindruckt gaben die Mädels der HSG nochmals Vollgas.

Mit starkem Kampfeswillen kämpften sich die Dietzenbacherinnen mit einem 5-0 lauf noch auf ein Tor heran.

Leider musste man sich dann doch mit 20 : 21 geschlagen geben.

Trotz all dessen sind die HSG’lerinnen hoch motiviert im nächsten Spiel 2 Punkte zu holen.

 

Es spielten: A. Käss (Tor), A. Lewin (4), A. Reichl (5), S. Rösner (2), L. Buchmüller, T. Walter (1), T. Jünger (6), J. Lehr, L. Albert (2)
Spielfilm: 0:1, 1:3, 3:3, 5:5, 6:6, 6:9 / 7:9, 9:11, 10:12, 11:15, 12:18, 15:21, 16:21, 17:21, 18:21, 19:21, 20:21

19.03.2017 Damen 1 > HSG Dietzenbach – SU Mühlheim 23:18 (12:9)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 19.03.2017 Damen 1 > HSG Dietzenbach – SU Mühlheim 23:18 (12:9)

Sieg im Topspiel/ HSG sichert sich Vize-Meisterschaft

Am vergangenen Sonntag kam es in der Philipp-Fenn-Halle zum Topspiel zwischen der zweitplatzierten HSG Dietzenbach und der drittplatzierten Sportunion aus Mühlheim. Die Ausgangssituation vor diesem Spiel war klar, sollte die HSG gewinnen, wäre sie nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz zu verdrängen und entsprechend motiviert zeigte sich das Team in der gesamten Woche. Pünktlich zu diesem Kracher konnte Trainer Julian Wurm wieder auf den gesamten Kader zurückgreifen, auch wenn sich einige Spielerinnen noch etwas im Trainingsrückstand befanden.

Die HSG-Damen starteten sehr konzentriert und gut in die Partie, so konnte direkt zu Beginn eine 5:1-Führung herausgespielt werden. Die Abwehr, mit einer sehr stark haltenden M. Held dahinter, stand von der ersten Sekunde an sehr kompakt und stellte die Gäste vor größere Probleme. Im Angriff konnte durch viel Bewegung ohne Ball und einer sehr guten Bewegung in die Tiefe immer wieder Chancen herausgespielt sowie verwandelt werden. Über die weiteren Spielstände 8:3 und 9:4 schien es, als hätten die Hausherrinnen alles im Griff. In Folge dessen schlichen sich einige Unkonzentriertheiten in das Spiel der HSG und so gelang es der SU über schnelle Gegenstöße und einem 0:4-Lauf auf 9:8 zu verkürzen. Angeführt von der über das gesamte Spiel herausragenden C. Rotter konnten die Dietzenbacherinnen den Negativlauf stoppen und mit einer 12:9 Führung in die Halbzeit gehen.

Die zweite Halbzeit verlief insgesamt wesentlich ausgeglichener als die erste Hälfte. Zwar konnte die Heimmannschaft aus Dietzenbach die Führung direkt auf 14:10 ausbauen, konnte ihre Chancen jedoch nicht mehr derart konsequent ausnutzen, wie das noch in der ersten Hälfte der Fall war. Den Gästen aus Mühlheim gelang es nun zudem öfter die HSG-Abwehr zu bezwingen und so pendelte sich das Spiel bei einer stätigen 2-3-Tore-Führung für die HSG ein (16:14, 18:15, 20:18). Auch eine direkte Manndeckung der Gäste gegen C. Rotter brachte das Team von Julian Wurm nicht aus dem Rhythmus und so konnte der Vorsprung bis zum Ende behauptet werden. Zum Ende der Partie konnte die HSG sogar nochmal zulegen und durch viel Tempo nach vorne das Ergebnis auf 23:18 erhöhen.

„Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, wir haben es geschafft auf den Punkt eine sehr gute und konzentrierte Mannschaftsleistung abzurufen, ein ganz großes Kompliment dafür an mein Team. Das bringt uns in unserer Entwicklung wieder einen Schritt weiter.“ freut sich Trainer Julian Wurm über den Sieg

Es spielten: D, Schohl, M. Held, N. Lang (3/2), S. Zellner (3/1), C. Rotter (8), S. Mehl (1), V. Knab (2), N. Seitel (2), D. Brunner, T. Nguyen, L. Albert (4/2), J. Becker, E. Weber, A. Schmitz

Spielfilm: 1:0, 5:1, 7:3, 9:4, 9:8, 12:9 / 14:10, 15:12, 16:14, 18:15, 20:16, 20:18, 23:18

Zeitstrafen:  HSG 3 – SU 3

7-Meter: HSG 8/5 – SU 4/2

Schiedsrichter: J. Gutermuth (HSG Hanau)

Bilder: 1. Damen : SU Mühlheim

18.03.2017 Herren 1 > SG Dietesheim/Mühlheim – HSG Dietzenbach 29:33 (13:15)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 18.03.2017 Herren 1 > SG Dietesheim/Mühlheim – HSG Dietzenbach 29:33 (13:15)

HSG findet zurück in die Spur // Abwehr der Schlüssel für den Erfolg

Nachdem vergangene Woche die lange Serie von Niederlagen beendet wurde, sollte nun auf diese Leistung aufgebaut werden und in Mühlheim die nächsten zwei Punkte folgen. Nicht dabei sein konnte der Trainer der HSG, er wurde aber durch das Duo Julian Wurm und Zdravko Stokan ebenbürtig vertreten.

Die Dietzenbacher fanden gut in die Partie und setzten von Beginn an das um, was in der Kabine besprochen wurde. Man wollte mit einer aggressiven 3:2:1 Deckung die Gegner immer wieder zu Ballverlusten zwingen, um dann die Gegenangriffe mit hohem Tempo auszuspielen. Das gelang der HSG streckenweise sehr gut, nur der Abschluss war manchmal etwas zu unkonzentriert und so blieben die Mühlheimer immer auf Tuchfühlung zu den Gästen. Die einzigen Probleme die die Dietzenbacher in der Abwehr hatten waren in der ersten Halbzeit gelegentliche Einläufer und das Spiel mit dem Kreis. So stand es zur Halbzeit 13:15 für die HSG, die aber durchaus hätte höher führen können.

Die zweiten 30 Minuten begannen für die HSG etwas schleppender als die ersten. Die Mühlheimer kämpften sich schnell zurück in die Partie und konnten ausgleichen. Die Gäste aus Dietzenbach ließen sich durch die etwas aggressivere Körpersprache der Hausherren jedoch nicht beeindrucken und hatten auf alles eine Antwort. In der Deckung kam jetzt einiges auf die HSG zu, da die Rückraumspieler der Mühlheimer immer wieder ins 1:1 gingen und versuchten über den Durchbruch Tore zu erzielen. Doch die Abwehr hielt dem großen Druck stand und vor dem Tor der Gegner war man in der Schlussphase eiskalt. Vor allem Philipp Groh und Daniel Stroh machten vorne wie hinten ein sehr gutes Spiel und waren dazu jeweils mit 7 Toren die besten Torschützen des Spiels. Am Ende gab es einen verdienten 29:33 Sieg für die HSG, die nun endlich mal wieder 2 Spiele in Folge gewinnen konnte.

Auch für Ersatz-Trainer Julian Wurm war es ein besonderer Sieg, da er mit den Jungs sonst immer nur zusammen auf dem Spielfeld steht.  Für ihn wurde das Spiel heute in der Abwehr gewonnen „Die Jungs standen heute in der Deckung kompakt und aggressiv. So konnten wir den Mühlheimern nach und nach den Zahn ziehen und können mit verdienten 2 Punkten nach Hause fahren.“

Nächste Woche trifft man zuhause auf die SG Hainburg, Anpfiff ist hier am Sonntag, den 26.03. um 17 Uhr.

HSG Dietzenbach: Huber, Stokan; König (1), Groh (7), Bendel, Stroh (7), Krauss, Raab (2), Schäfer (2/1), Jünger (3), Baum (6), Seitel, Wilkens (1), Metz (4)

SG Dietesheim/Mühlheim: Wiegand, Waldschmidt, Spriestersbach; Guth (1), Schmidt (5), Werner (4/1), Mrosinsky (2), Fritz (6), Roesler (2), Duttine (4), Baier (4), Kreuzer, Kellermann (1)

Spielfilm: 2:5, 5:9, 10:13, 13:15 // 17:19, 23:23, 27:27, 29:33

Schiedsrichter: Marzo / Seib

+++ HSG Knecht Beach-Cup 2017 +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ HSG Knecht Beach-Cup 2017 +++

Bereits zum 16. Mal veranstaltet die HSG Dietzenbach am 24.06.-25.06.2017 das Baustoffe Knecht Beach Cup Turnier auf dem Wingertsberg. Auch dieses Jahr findet am Samstag nach dem Beach-Turnier der Aktiven das Sommerfest mit Livemusik statt. Samstags spielen die Damen- und Herrenmannschaften und am Sonntag sind die weiblichen und männlichen C-Jugend-Mannschaften an der Reihe.

Anmeldungen werden ab sofort per Mail an den Turnierkoordinator Dietmar Bauer unter bauer63128@googlemail.com oder per Telefon 0160-8141080 entgegengenommen.

Die Anmeldungen werden nach Anmeldedatum bearbeit, also nach dem Prinzip, wer zuerst kommt mahlt zuerst.

Genauere Infos im pdf-Dokument siehe: HSG Dietzenbach Beach Cup Einladung 2017

Bilder vom Spiel der 1. Herren

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für Bilder vom Spiel der 1. Herren

Neben unserem angestammten Fotograf Ulli Käss war am Samstag auch Oliver Nispel beim Spiel gegen die HSG Hanau III in der Halle, um die ein oder andere schöne Aktion ins rechte Licht zu rücken. Vielen Dank Olli für die tollen Fotos, die in der Bildergalerie unter Spielbildern zu finden sind und beehre uns bald wieder!

Oliver Nispel Fotos unter:
https://500px.com/oliver53
https://plus.google.com/+OliverNispel
https://www.flickr.com/photos/olivern/

12.03.2017 Damen 1 > FSG Seligenstadt/Zellhausen – HSG Dietzenbach 20:30 (8:14)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 12.03.2017 Damen 1 > FSG Seligenstadt/Zellhausen – HSG Dietzenbach 20:30 (8:14)

HSG wird Favoritenrolle gerecht / Ungefährdeter Start-Ziel-Sieg

Nach einer erneut durchwachsenen Trainingswoche mit vielen Ausfällen reiste die HSG Dietzenbach am Sonntag zur FSG Seligenstadt/Zellhausen. Dabei musste Trainer J. Wurm auf eine Vielzahl von Spielerinnen verzichten und den Kader entsprechend umstellen.

Die Damen aus Dietzenbach starteten gut in die Partie und konnten mit dem ersten Angriff direkt mit 1:0 in Führung gehen. Auch die Abwehr stand von Beginn an sehr gut und konnte sich schnell auf den Angriff der Gastgeber einstellen. So gelang es dem Team aus Dietzenbach den Spielstand über 1:4 und 3:6 auf 4:9 auszubauen. Die Gäste erlaubten sich dann eine kleine Schwächephase, so dass die Hausherrinnen aus Seligenstadt auf 8:10 verkürzen konnten. Ein 4:0-Lauf aus Sicht der HSG stoppte die kleine Aufholjagd und so gingen die beiden Teams bei einem Spielstand von 8:14 in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit startete die HSG sehr gut und so konnte die Führung direkt auf 8:17 weiter ausgebaut werden. Dabei ließ die Abwehr in Verbindung mit einer sehr gut parierenden M. Held über die gesamte Spieldauer wenig zu und im Angriff wurden immer wieder die richtigen Entscheidungen getroffen. Lediglich die enorme Anzahl an technischen Fehlern auf Seiten der HSG verhinderten ein höheres Ergebnis. Zum Ende des Spiels hin beschränkten sich die dietzenbacher Damen auf das nötigste und verwalteten das Ergebnis, dass am Ende ein souveräner 20:30 Erfolg für die Gäste zu Buche stand.

„Wir wollten dem Spiel von Beginn an unseren Stempel aufdrücken und uns nicht dem Gegner anpassen, das ist uns über weite Strecken des Spiels gelungen. Mein Team hat heute sehr gut verteidigt und die taktischen Vorgaben beherzigt, so hatte Seligenstadt kaum eine Chance leichte Treffer zu erzielen. Ein großes Kompliment dafür an meine Mannschaft“ freut sich Trainer Julian Wurm

Es spielten:  M. Held, D. Schohl, L. Albert (7), S. Zellner (7/2), N. Lang (5/1), C. Rotter (5), V. Knab (4), D. Brunner, T. Nguyen (1), S. Mehl, A. Lewin (1), T. Walter, E. Weber

Spielfilm: 0:1, 2:4, 3:6, 4:9, 6:10, 8:10, 8:14 / 8:17, 12:19, 13:23, 16:26, 18:28, 20:30

Zeitstrafen:  FSG 2– HSG 2

7-Meter: FSG 7/5 – HSG 5/3

Schiedsrichter: Zwirnlein (TV Wächtersbach)

12.03.2017 Herren 1 > HSG Dietzenbach – HSG Hanau III 32:23 (18:13)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 12.03.2017 Herren 1 > HSG Dietzenbach – HSG Hanau III 32:23 (18:13)

HSG stößt den Bock endlich um // Dietzenbach gewinnt mit 32:23

Nach vier Niederlagen in Folge  war die HSG Dietzenbach heiß darauf endlich mal wieder einen Sieg einzufahren und den Negativtrend zu stoppen. Doch auch die Gäste aus Hanau warteten seit einigen Spielen auf den nächsten Sieg und wollten auch das Gastspiel in Dietzenbach nicht einfach so herschenken.

In den letzten Wochen war ein großes Manko der Dietzenbacher, dass sie die Anfangsphase verschliefen. Doch heute erwischten sie den deutlich besseren Start. Von Beginn an war man konzentriert und machte Tempo. Vor allem in der Abwehr stand man über das Spiel hinweg sehr gut und ließ wenig zu. Die Hanauer mussten sich zu Beginn sehr mühen, die Deckung der HSG auseinander zu spielen. Man machte es den Gästen nicht leicht, ließ sie kaum zu Abschlüssen kommen und konnte viele Bälle erobern. Dank der Deckung kam man heute auch wieder in das Tempospiel, was die Dietzenbacher zu Beginn der Saison so stark gemacht hat. Daher war es kein Wunder, dass die Hausherren Mitte der ersten Halbzeit sogar schon mit 7 Toren in Führung lagen. Kurz vor der Pause wurde das Spiel dann etwas langsamer und die Gäste kamen besser ins Spiel. Die Schwächephase der HSG hielt aber nur kurz an und so konnte man mit einer verdienten 5-Tore Führung in die Halbzeit gehen.

Auch in der zweiten Halbzeit drückte die HSG Dietzenbach weiter aufs Gaspedal. Mit schnellen, aber keineswegs planlosen Angriffen kamen die Hausherren zu ihren Toren. Die Abwehr war jedoch weiterhin der Garant für die heutige Leistung. Man ging aggressiv zu Werke und unterstütze seinen Nebenmann. Die Mannschaft pushte sich immer weiter und so vielen die Tore im Angriff fast von alleine. Immer wieder ließ man gut strukturierten Angriffen, Tempogegenstöße folgen, welche die Gäste aus der Grimm-Stadt letztendlich in die Knie zwang. Die HSG zeigte ein klasse Spiel und ging als klarer, verdienter Sieger aus diesem Spiel.

Das Spiel stand unter dem Motto „weniger labern, mehr leisten“ und die Jungs von Trainer Mirnes Bukvic zeigte, dass sie leisten können! Schon am nächsten Samstag soll diese Leistung wiederholt werden. Dann trifft man auf die SG Dietesheim/Mühlheim, mit denen es in der Vergangenheit immer spannende, packende Spiele gegeben hat. Anpfiff ist um 19:30 in Mühlheim.

HSG Dietzenbach: Huber, Stokan; König, Groh (6), Bendel, Stroh (3), Krauss, Raab, Hoffmann, Schäfer (8/4), Baum (5), Wilkens (2), Metz (8)

HSG Hanau III: Weist, Bondkirch; Just (2), Ahouansou (1), Planas, Corell, Schulze, Prager, Winkler (2), Schmitt (5), Scheuch (2/1), Staab (3), Recker (8/4)

Spielfilm: 6:1, 12:6, 16:10, 18:13 // 24:15, 28:19, 30:22, 32:23

Schiedsrichter: Maack / Nicolai

Bildergalerie: 1. Herren – HSG Hanau III

+++ Erster Neuzugang für unsere Damen +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ Erster Neuzugang für unsere Damen +++

Die 1. Damen der HSG Dietzenbach freuen sich mit Tabea Hedrich ihren ersten Neuzugang für die Saison 2017/2018 bekanntgeben zu dürfen. Tabea spielt aktuell noch für den TV Alsfeld in der Bezirksoberliga Melsungen/Fulda und wird ab der neuen Saison den Rückraum der HSG verstärken.

Herzlich Willkommen bei uns in Dietzenbach Tabea!

04.03.2017 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – TV Bad Orb 34:32 (15:16)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 04.03.2017 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – TV Bad Orb 34:32 (15:16)

Ohne Abwehr zum verdienten Sieg

Im Hinspiel gab es im November 2016 eine deutliche Niederlage, bevor die die HSG Dietzenbach eine Siegesserie startete. Dss Ziel der HSG war daher klar: Ein weiterer Sieg sollte her!
Die Abwehr stand jedoch an diesem Tag sehr schlecht. Die Lücken waren so gross, dass die Gäste aus Bad Orb immer wieder frei zum Abschluss kamen. Die Torleute Finster und Nath waren sehr auf sich allein gestellt. Zur Pause führte der TV Bad Orb nicht ganz unverdient mit 16:15.

In der 2. Halbzeit verschärften die Gastgeber das Tempo. Lars Schohl übernahm mit seiner Dynamik das Kommando. Der TV Bad Orb fand keine fairen Mittel ,  die schnellen Gegenstösse der HSG Dietzenbach zu stoppen. Es folgten einige Zeitstrafen und in der Summe musste der gute Schiedsrichter zum Ende sogar drei rote Karten zeigen. Die Überzahl konnte die HSG Dietzenbach erfolgreich ausnutzen und gewann am Ende etwas glücklich, aber verdient mit 34:32.

Die Leistung der HSG Dietzenbach im Angriff war gut. Das Abwehrverhalten im Team und im Einzelkampf war leider sehr mangelhaft. Diese Schwäche muss bis zum nächsten Spiel abgestellt werden.

Es spielten: Nath, Finster; Sümen 9, Alp 1, Nguyen 1, G. Baum 7, Wernig 3, K. Wurm 4, Strempel, Y.Bendel 1, P. Bendel 1, Schohl 7, J. Krauß, Albert.

Bilder: 2. Herren : TV Bad Orb

11.02.2017 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – HSV Götzenhain 29:32 (12:17)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 11.02.2017 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – HSV Götzenhain 29:32 (12:17)

Tabellenführer HSV Götzenhain war zu Gast in Dietzenbach

Am Samstag kam es in der Philipp-Fenn-Halle in Dietzenbach zur Begegnung zweier Mannschaften, die seit 8 Spielen ungeschlagen waren. Eine Serie sollte reißen. Der Tabellenführer aus dem Nachbardorf Götzenhain sollte am Ende die Nase vorn haben.  Gleich zu Beginn des Spiels zeigte sich schon bei der HSG Dietzenbach, wo an diesem Abend das Problem liegen sollte. Klare Torchancen wurden ausgelassen und es folgten immer wieder technische Fehler, die den HSV Götzenhain in die Karten spielten. Der Tabellenführer führte schnell mit 4:1. Die Gastgeber fanden kurz zu ihren Stärken und konnten zum 4:4 ausgleichen. Die Abwehr der HSG Dietzenbach stand nicht gut und so führten die Gäste verdient mit 17:12 zur Pause.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen. Die HSG Dietzenbach konnte den Vorsprung des Favoriten jedoch nicht entscheidend verkürzen. Näher als auf drei Tore kamen die Gastgeber nicht mehr dran. Mit der nötigen Routine und dem großen Selbstbewußtsein eines Tabellenführers siegten die Gäste am Ende verdient mit 32:29. Ein Blick noch auf die Statistik: Die HSG Dietzenbach notierte 25 Fehlwürfe und 8 technische Fehler! Mit dieser Quote ist es sehr schwer ein Spiel zu gewinnen.

Es spielten: Rueen, Finster; Sümen 5, Nguyen, G. Baum 1, Wernig 4, K. Wurm 6, Wilkens 3, Y.Bendel 1, P.Bendel 1, Schohl 8, Bukvic, J. Krauß, Strempel.