16.09.2018 Herren 2 > HSG Dreieich – HSG Dietzenbach 21:26 (13:14)

Auftaktsieg gegen HSG Dreieich

Die 2. Mannschaft aus Dietzenbach belohnt sich selbst und ringt die HSG Dreieich nieder. Dietzenbach feiert einen Sieg am 1. Spieltag und schenkte seinem Trainier Hansi Gaehn einen Einstand nach Maß.

Gegen druckvoll agierende Dreieicher präsentierte sich die Gaehn Truppe in der Offensive dank Groh und Schohl stark und in der Defensive weitgehend kompakt. Durchaus spielbestimmend starten die Hausherren in die Partie. Dreieich trug den Ball schnell und sicher nach vorne und führte mit 6:3. Hansi Gaehn müsste reagieren und war gezwungen in der 13. Minute eine Auszeit zu nehmen. Die Jungs wurden wachgerüttelt und neu eingestellt. Die Dreieicher spielten munter weiter und man lief einen 2-3 Tore Rückstand weiter hinterher. Mit der Einwechselung von Torwartroutine Nath bekam die Defensive etwas mehr Stabilität. In der 25. Minute könnte man den Rückstand neutralisieren. In der Phase wüsste Onatar zugefallen und netzte aus ungewohnter Position von Rechtsaußen ein. Die Dietzenbacher erkämpften sich eine 1 Tore Führung. Bei Spielstand von 13:14 wurden die Seiten getauscht.

Dreieich kam gut aus der Kabine und könnte in der 35. Minute den Spielstand zum 16:16 verkürzen. Der Dietzenbacher Rückraum antwortete mit einem 5:0 Lauf (16:21). Der Grundstein für einen für einen verdienten Auswärtssieg bei der HSG Dreieich. Am Ende führen die Dietzenbacher einen 26:21 Arbeitssieg ein. Dietzenbach II, dass sich durch den Derbysieg belohnt hat, spielt nun am kommenden Samstag, um 15:30 Uhr in der Philipp Fenn Halle. Gegner ist Die SG Dietesheim-Mühlheim II.

Es spielten: Nath, Rueen; Przybilla (1), Nguyen, Fenn, Schohl (6), Werkmann (1), Voltz, Kraus (2), Seitel (2), Göckel (1), Groh (8), Bendel, Onatar (5)