08.12.2018 Herren 1 > SG Bruchköbel II – HSG Dietzenbach 25:28 (14:9)

Dietzenbach findet in Halbzeit 2 zurück in die Spur // HSG bleibt im oberen Tabellendrittel!

Im letzten Spiel der Hinrunde 2018/2019 gastierte die HSG Dietzenbach bei der Reserve der SG Bruchköbel. Die HSG wollte nach dem Sieg gegen Maintal wieder eine Serie starten, mit Bruchköbel traf man aber auf einen unangenehmen Gegner.

Das Spiel begann denkbar schlecht für die Dietzenbacher, die auf einige Spieler aus den eigenen Reihen verzichten mussten. Durch einige leichte Fehler und vergebenen Chancen in den Anfangsminuten lag  man schnell mit 4 Toren hinten. Auch in der Folgezeit tat sich Dietzenbach schwer. In der Abwehr kam man nicht entscheidend in die Zweikämpfe und im Angriff vergab man etliche freie Chancen. Bruchköbel konnte so ihren Vorsprung weiter ausbauen und hatte das Spiel in der ersten Halbzeit weitestgehend im  Griff, was aber größtenteils den Dietzenbachern zuzuschreiben war. Im Großen und Ganzen war das eine Halbzeit zum Vergessen aus Sicht der HSG. Mit 14:9 ging es in die Halbzeit.

Wer nun dachte, dass die HSG mit hängenden Köpfen wieder aus der Kabine kam, der irrte sich. Hoch motiviert und mit dem Glauben zu gewinnen startete man in die zweiten 30 Minuten. Christoph Huber im Tor parierte gleich zu Beginn einige freie Bälle und auch sein Kollege Nawied Rueen im Tor hielt einen 7m in einer sehr entscheidenden Phase des Spiels.  Von dem Rückhalt der Torhüter angestachelt lief auch das Angriffsspiel der Dietzenbacher wieder flüssiger. Tor um Tor kam man näher ran an die SG Bruchköbel. Ab der 40. Minute übernahm dann die HSG die Oberhand im Spiel. Man agierte nun mit einer offensiveren Abwehr und konnte so einige Ballgewinne generieren. Auch bei der Chancenverwertung steigerte man sich, vor allem Linksaußen Can Sümen traf phasenweise aus allen Winkeln und kam am Ende auf 7 Tore. In Minute 51 übernahm die HSG dann zum ersten Mal die Führung. In der Schlussphase wurde das Spiel dann etwas wilder, weil auch Bruchköbel wieder mitmischen wollte. Die technischen Fehler häuften sich nun auf beiden Seiten wieder, die Gäste wussten dies aber besser zu nutzen und bauten den Vorsprung bis zum Schlusspfiff aus. Am Ende stand ein 25:28 Sieg für die HSG zu buche.

Man zeigte in der zweiten Halbzeit ein komplett anderes Gesicht als noch zu Beginn. Diese Moral wurde schlussendlich auch mit 2 Punkten belohnt. Im letzten Spiel des Jahres 2018 und gleichzeitig dem ersten Rückrundenspiel trifft man am Samstag auf die TSG Offenbach-Bürgel II. Mit einem Sieg will man in eigener Halle einen versöhnlichen Jahresabschluss feiern. Anpfiff ist zu ungewohnter Zeit bereits um 15:30.

 

SG Bruchköbel II: Laubach, Prager; Goede (2), Born, Wiegand, Zeiger (1), Schilling, Benkert (3), Günes (7), Demuth (2/2), Breyer (3), Geisler (1), Eggenweiler (2), Ehmer (4)

HSG Dietzenbach: Huber (Tor), Rueen (Tor);  Sümen (7), Gaubatz (2), Groh (9/3), Stroh, Raab, Schäfer (2),  Nastos (1), Wilkens (3), Metz (4)

7m: 4/2 – 4/3

2min: 4 – 4

Spielfilm: 6:2, 10:4, 12:7, 14:9 // 17:12, 18:17, 20:22, 25:28

Schiedsrichter: Krauss / Reinhard