26.01.2019 Herren 1 > HSG Kinzigtal – HSG Dietzenbach 27:34 (11:16)

Dietzenbach startet mit klarem Sieg ins neue Jahr! / 10 starke Minuten sind der Schlüssel zum Sieg.

Im ersten Spiel im neuen Jahr 2019 trat die HSG Dietzenbach den langen Weg zum Auswärtsspiel gegen Kinzigtal an. Man wollte positiv mit einem Sieg starten und die gute Form aus dem letzten Jahr mitnehmen. 

Dietzenbach fand gut in das Spiel herein. In den Anfangsminuten lief der Ball flüssig im Angriff und man konnte sich einige freie Würfe aus dem Rückraum herausspielen, die den Weg ins Tor fanden. In der Abwehr stand man gut, verlor aber nach etwa 15 Minuten etwas den Zugriff auf die Gegenspieler und fing sich einige leichte Tore ein, sodass die Gastgeber wieder ausgleichen konnten (8:8). Auch das Angriffsspiel stockte in dieser Phase und es war wenig Bewegung im Spiel. Unvorbereitete und schwere Würfe waren die Folge. Ab Minute 25 ging dann ein Ruck durch die Dietzenbacher Deckung, man verteidigte mit viel Leidenschaft und Kampfgeist. Die daraus entstandenen Ballgewinne konnte man durch Tempogegenstöße in einfache Tore umwandeln. Dank dieser starken 5 Minuten gelang es einen 5-Tore Vorsprung bis zur Halbzeit rauszuspielen. 

Auch nach der Pause kam die HSG Dietzenbach mit Dampf auf die Platte. Man hielt das Tempo hoch und knüpfte an die Leistung kurz vor der Pause an. Dietzenbach hatte das Spiel und den Gegner im Griff und baute die Führung immer weiter aus. Nach 40 Minuten führte man bereits mit 9 Toren. Im folgenden ging man nicht mehr ins volle Risiko und nahm das Tempo etwas raus. Kinzigtal agierte nun mit einer offensiven Deckung und nahm zum Teil bis zu 3 Spieler in die Manndeckung. Doch auch damit kam die HSG klar und konnte sich immer wieder Chancen erspielen. Am Ende stand ein ungefährdeter Sieg auf der Anzeigetafel. 

Damit bestätigt die HSG die gute Form aus dem Vorjahr und bleibt in der Spitzengruppe dabei. 

Am nächsten Wochenende steht das erste Heimspiel 2019 an. Zu Gast ist der TV Klein-Auheim. Anpfiff ist am Samstag um 19:30 in der Philipp-Fenn-Halle. 

HSG Kinzigtal: Breidenbach, Heil, J. Rocskai (3), Hildebrandt, B. Grauel, Schlegel, Hrobar (11/5), Krso (2), C. Grauel (2), Tarka (4), Euler, Wagner, Grieß (2), K. Rocskai (3)

HSG Dietzenbach: Huber (Tor), Gebl (Tor); Sümen, Gaubatz (3), Groh (8/4), Wurm (4), Nastos (1), Raab (3), M. Schäfer (5), A. Schäfer (3), Metz (3), Wilkens (3), Schohl (1)

7m: 5/5 – 4/4

2min: 7 / 6

Rote Karte: Grieß (Kinzigtal, 51. min)

Spielfilm: 2:4, 8:8, 11:12, 11:16 // 13:21, 18:23, 20:30, 27:34

Schiedsrichter: Kalle / Reinig