Spielberichte der Saison 2016/2017

04.03.2017 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – TV Bad Orb 34:32 (15:16)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 04.03.2017 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – TV Bad Orb 34:32 (15:16)

Ohne Abwehr zum verdienten Sieg

Im Hinspiel gab es im November 2016 eine deutliche Niederlage, bevor die die HSG Dietzenbach eine Siegesserie startete. Dss Ziel der HSG war daher klar: Ein weiterer Sieg sollte her!
Die Abwehr stand jedoch an diesem Tag sehr schlecht. Die Lücken waren so gross, dass die Gäste aus Bad Orb immer wieder frei zum Abschluss kamen. Die Torleute Finster und Nath waren sehr auf sich allein gestellt. Zur Pause führte der TV Bad Orb nicht ganz unverdient mit 16:15.

In der 2. Halbzeit verschärften die Gastgeber das Tempo. Lars Schohl übernahm mit seiner Dynamik das Kommando. Der TV Bad Orb fand keine fairen Mittel ,  die schnellen Gegenstösse der HSG Dietzenbach zu stoppen. Es folgten einige Zeitstrafen und in der Summe musste der gute Schiedsrichter zum Ende sogar drei rote Karten zeigen. Die Überzahl konnte die HSG Dietzenbach erfolgreich ausnutzen und gewann am Ende etwas glücklich, aber verdient mit 34:32.

Die Leistung der HSG Dietzenbach im Angriff war gut. Das Abwehrverhalten im Team und im Einzelkampf war leider sehr mangelhaft. Diese Schwäche muss bis zum nächsten Spiel abgestellt werden.

Es spielten: Nath, Finster; Sümen 9, Alp 1, Nguyen 1, G. Baum 7, Wernig 3, K. Wurm 4, Strempel, Y.Bendel 1, P. Bendel 1, Schohl 7, J. Krauß, Albert.

Bilder: 2. Herren : TV Bad Orb

11.02.2017 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – HSV Götzenhain 29:32 (12:17)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 11.02.2017 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – HSV Götzenhain 29:32 (12:17)

Tabellenführer HSV Götzenhain war zu Gast in Dietzenbach

Am Samstag kam es in der Philipp-Fenn-Halle in Dietzenbach zur Begegnung zweier Mannschaften, die seit 8 Spielen ungeschlagen waren. Eine Serie sollte reißen. Der Tabellenführer aus dem Nachbardorf Götzenhain sollte am Ende die Nase vorn haben.  Gleich zu Beginn des Spiels zeigte sich schon bei der HSG Dietzenbach, wo an diesem Abend das Problem liegen sollte. Klare Torchancen wurden ausgelassen und es folgten immer wieder technische Fehler, die den HSV Götzenhain in die Karten spielten. Der Tabellenführer führte schnell mit 4:1. Die Gastgeber fanden kurz zu ihren Stärken und konnten zum 4:4 ausgleichen. Die Abwehr der HSG Dietzenbach stand nicht gut und so führten die Gäste verdient mit 17:12 zur Pause.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen. Die HSG Dietzenbach konnte den Vorsprung des Favoriten jedoch nicht entscheidend verkürzen. Näher als auf drei Tore kamen die Gastgeber nicht mehr dran. Mit der nötigen Routine und dem großen Selbstbewußtsein eines Tabellenführers siegten die Gäste am Ende verdient mit 32:29. Ein Blick noch auf die Statistik: Die HSG Dietzenbach notierte 25 Fehlwürfe und 8 technische Fehler! Mit dieser Quote ist es sehr schwer ein Spiel zu gewinnen.

Es spielten: Rueen, Finster; Sümen 5, Nguyen, G. Baum 1, Wernig 4, K. Wurm 6, Wilkens 3, Y.Bendel 1, P.Bendel 1, Schohl 8, Bukvic, J. Krauß, Strempel.

05.02.2017 Herren 2 > MSG TG 1837 Hanau/Erlensee – HSG Dietzenbach 24:29 (10:13)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 05.02.2017 Herren 2 > MSG TG 1837 Hanau/Erlensee – HSG Dietzenbach 24:29 (10:13)

HSG Dietzenbach II im Jahr 2017 weiter ungeschlagen

Auch die MSG Hanau/Erlensee konnte die Siegesserie der HSG Dietzenbach 2 im Jahr 2017 nicht beenden. Die Gäste aus Dietzenbach reisten mit dem Ziel an, sich für die knappe Hinspielniederlage zu revanchieren. Gleich zu Beginn des Spiels agierte die HSG sehr konzentriert. Die Deckung stand sehr sicher und es wurden im Angriff sehr viele klare Torchancen heraus gespielt, diese wurden jedoch nicht genutzt. Die Gastgeber führten nach 20 Minuten mit 9:7. Jetzt ging ein Ruck durch die Mannschaft der HSG Dietzenbach und die Torchancen wurden besser ausgenutzt. Innerhalb von wenigen Minuten wurde das Spiel gedreht und mit 13:9 eine verdiente Führung heraus gespielt. Kurz vor der Pause erzielten die Gastgeber noch das 10:13.

Nach dem Wechsel kam die MSG verstärkt wieder ins Spiel zurück. In der 40. Spielminute erzielten die Hanauer den Ausgleich zum 15:15. Die HSG Dietzenbach reagierte sehr besonnen und baute den Vorsprung wieder Tor um Tor aus. Ein sicherer Rückhalt war in dieser Phase Torwart Andi Finster. Über 19:15  und 25:22 wurde in der Schlussphase ein verdienter Sieg in Höhe von 29:24 heraus geworfen.  Mit diesem Sieg klettert die  2. der HSG Dietzenbach auf Platz 3 der Tabelle.

Es spielten: Finster, Nath; Sümen (7), Nguyen, Bohrmann (6), G. Baum (12), Wernig (1),  Y. Bendel, P. Bendel, Ugur, Schohl (3), Bukvic, Fenn, Albert    

28.01.2017 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – TGS Niederrodenbach II 32:27 (14:9)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 28.01.2017 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – TGS Niederrodenbach II 32:27 (14:9)

Herren 2 besiegen auch den Tabellendritten

Auch im dritten Spiel im Jahr 2017 bleibt die HSG Dietzenbach II ungeschlagen. DerTabellendritte aus Niederrodenbach bekam die Heimstärke der HSG zu spüren. Nach dem Sieg im letzten Heimspiel gegen Preaberg, sollte auch der Favorit aus Niederrodenbach besiegt werden. Die Gastgeber übernahmen gleich das Kommando und führten schnell mit 6:2. Die Abwehr stand wieder sehr stabil und auch Torwart Rueen zeigte eine gute Leistung. Auch eine Auszeit der Gäste verpuffte ohne Wirkung. Die Dietzenbacher legten im Tempo noch zu und führten zur Pause verdient mit 14:9.

In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste stärker und wollten das Spiel noch drehen. Sie konnten den Abstand jedoch nicht entscheidend verkürzen. Die HSG hatte immer eine passende Antwort auf den zunehmenden Druck des Tabellendritten. Die Abwehr kämpfte um jeden Ball und es wurden immer wieder Tempogegenstösse erfolgreich abgeschlossen. Am Ende besiegte die HSG Dietzenbach II den Favoriten TGS Niederrodenbach verdient mit 32:27 und rückt auf Platz 5 der Tabelle vor.

Es spielten: Finster, Rueen; Sümen 1, Nguyen , G. Baum 8, Wernig 3, K. Wurm 3, Y. Bendel 1, P. Bendel 1, Onater 1, Schohl 9, Bohrmann 5, A. Albert, Elm

21.01.2017 Herren 2 > HSG Hanau IV – HSG Dietzenbach II 26:34 (15:20)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 21.01.2017 Herren 2 > HSG Hanau IV – HSG Dietzenbach II 26:34 (15:20)

Mit großem Respekt fuhren die Dietzenbacher zum Tabellenletzten nach Hanau. Die Spiele gegen die 4. Mannschaft der HSG Hanau sind ähnlich dem Griff in eine Wundertüte. Auch dieses Mal war die Mannschaft der Gastgeber verstärkt mit Routiniers. Ausserdem fuhr die Zweite der HSG Dietzenbach mit dem „letzten“ Aufgebot nach Hanau. Einige Spieler mussten leider wegen Krankheit absagen. Bis zum 9:9 war das Spiel sehr ausgeglichen. Erst dann konnten sich die Dietzenbacher über das Tempospiel etwas absetzen. Über 14:10 und 19:13 wurden beim Stande von 20:15 die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit konnten die Gastgeber etwas verkürzen. Der Abstand betrug sogar zeitweise nur 2 Tore. Die HSG Dietzenbach wurde wieder stabiler und setzte sich weiter ab. Am Ende war der Sieg auch in dieser Höhe verdient. Nach dem Arbeitssieg fuhren die Dietzenbacher zufrieden nach Hause.

Es spielten: Nath, Rueen; Sümen 8, Nguyen 1, Baum 6, Wernig 2, Wurm 1, Wilkens 3, Y. Bendel 5, P. Bendel, Onater 6, Schohl 2, Fenn, Werkmann

14.01.2017 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – HSG Preagberg 28:27 (15:16)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 14.01.2017 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – HSG Preagberg 28:27 (15:16)

Zum Start der Rückrunde der Saison 2016/17 empfing die HSG Dietzenbach 2 den Aufstiegsfavorit HSG Preagberg. Das Hinspiel hatten die Dietzenbacher mit 10 Toren verloren. Zu Hause hatten sich die Gastgeber vorgenommen, den Favoriten aus Grossauheim/Grosskrotzenburg mehr zu fordern. Die Spieler der ersten Mannschaft wurden im Vorfeld mobilisiert und verwandelten die Philipp-Fenn-Halle in ein Tollhaus. Die Super-Unterstützung motivierte die Spieler der Zweiten so stark, dass das Team über sich hinauswuchs. Die Abwehr stand sehr stabil und auf dieser Basis wurden immer wieder erfolgreiche Tempogegenstösse gefahren. Auch im Angriff konnte die HSG Dietzenbach überzeugen. Beide Teams agierten auf Augenhöhe. Zur Pause führte die Gäste knapp mit 16:15.

In der zweiten Hälfte konnten sich die Dietzenbacher noch steigern. Hinter der sehr starken Abwehr wurde der „HEXER“ Martin Nath im Tor immer stärker. Das Tor war für die Gäste wie vernagelt. Can Sümen hatte auch einen Sahnetag erwischt und erzielte über die Aussenposition 7 Tore. Gerolf Baum verwandelte sicher seine 7-Meter und am Ende war die HSG Preagberg geschlagen. Mit 28:27 siegte die HSG Dietzenbach 2 glücklich, aber nicht unverdient. Der Jubel auf dem Spielfeld und auf der Tribüne war riesig.

Es spielten: Nath, Finster; Sümen 7, Gaubatz, Nguyen 1, Baum 10, Wernig 2,  Spinola,  Bohrmann 4, Y. Bendel, P. Bendel,  Werkmann 1,  Schohl 2,  Elm 1

26.11.2016 Herren 2 > TV Langenselbold – HSG Dietzenbach II 30:32 (15:18)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 26.11.2016 Herren 2 > TV Langenselbold – HSG Dietzenbach II 30:32 (15:18)

Die Stimmung vor dem Spiel war schon gut und nach dem Spiel sollte sie noch besser sein. Die zweite Mannschaft der HSG zeigte die beste Leistung der bisherigen Saison. Die Abwehr stand hervorragend. Die Aktionen der Gastgeber wurden erfolgreich bekämpft und bereits im Keim erstickt. Das Umschalten von Abwehr auf Angriff erfolgte mit hohem Tempo und die HSG erzielte „einfache “ Tore über die erste und zweite Welle. Es lief alles nach Plan. Bis zum 5:5 nach 8 Minuten war das Spiel sehr ausgeglichen, dann startete der HSG Express durch. Fünf Minuten später führten die Gäste aus Dietzenbach mit 5:10. Mit grossem Selbstbewußtsein kontrollierte die HSG das Spiel. Zur Pause führte Dietzenbach mit 15:18.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb die HSG stabil. Der Vorsprung wurde wieder weiter ausgebaut. In der 36. Spielminute lagen die Gäste mit 17:24 in Führung. Diesen Vorsprung gab die HSG nicht mehr her. Erst in den letzten Spielminuten konnte der TV Langenselbold noch etwas verkürzen. Der verdiente Auswärtssieg der HSG Dietzenbach2 war jedoch nicht mehr zu verhindern. Der Überraschungssieg war perfekt!

Es spielten: Stokan, Finster; Sümen (6), Alp. Nguyen, G. Baum (8), Wernig (3), Bohrmann (6), Strempel, Lizarbe Urkizu, Onater (2), Schohl (3), J. Krauß, Werkmann (4)

19.11.2016 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – TV Altenhaßlau 26:23 (16:14)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 19.11.2016 Herren 2 > HSG Dietzenbach II – TV Altenhaßlau 26:23 (16:14)

Nach der bitteren Niederlage in der Vorwoche in Bad Orb kam es zum nächsten Kellerduell gegen den TV Altenhaßlau in Dietzenbach. Zu diesem wichtigen Spiel konnte die HSG zu mindestens wieder aus vollem Kader schöpfen. Das Team war jedoch stark verunsichert. Der Druck im Spiel gegen Altenhaßlau war entsprechend groß. Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Nur mit viel Mühe gelang es der HSG zur Pause einen zwei Tore Vorsprung herauszuwerfen. Die Abwehr der Gastgeber stand nicht sehr sicher und im Angriff jagte ein technischer Fehler den nächsten. Mit 16:14 ging es in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich daran nicht viel. Die HSG2 führte zwar ständig, aber sie konnten sich nicht  absetzen. Das Spiel.blieb daher spannend bis zum Schluss. Erst mit dem letzten Tor zum 26:23 war die Begegnung zu Gunsten der HSG Dietzenbach 2 entschieden. Die Freude über den wichtigen Sieg war entsprechend gross.

Es spielten: Stokan, Rueen; Y. Bendel (2), Nguyen (1), Sümen, Strempel, Wernig (3), Alp (1), Elm (3), Wurm (3), G. Baum (5), Schohl (7), Werkmann (1).

12.11.2016 Herren 2 > TV Bad Orb – HSG Dietzenbach II 24:17 (11:6)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 12.11.2016 Herren 2 > TV Bad Orb – HSG Dietzenbach II 24:17 (11:6)

Nach fast vier Wochen Pause  und der letzten sehr guten Vorstellung beim Auswärtsspiel in Götzenhain stand nun das Spiel beim Aufsteiger in Bad Orb auf dem Plan. Das erste richtige Kellerduell!  Zu diesem wichtigen Spiel standen leider aus diversen Gründen nicht alle Spieler zur Verfügung. Das Team konnte leider nicht an die gute Leistung vor den Herbstferien anknüpfen. Der Angriff agierte zu harmlos. Eine Vielzahl von technischen Fehlern und eine sehr schlechte Chancenauswertung waren der Grund dafür, dass die HSG nur 3 Tore nach 15 Minuten erzielte. Auch im zweiten Teil der ersten Hälfte wurde dies nicht besser. Die Abwehr zeigte Normalform. Zur Pause führte der TV Bad Orb verdient mit 11:6.

Nach der Pause wollte die HSG das Spiel noch drehen. Die Partie verlief jetzt etwas ausgeglichener, aber eine Wende war an diesem Tag nicht möglich. Die Gastgeber verwalteten ihren Vorsprund souverän und siegten am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 24:17.   Die Zweite der HSG Dietzenbach zeigte leider an diesem Abend ihr bisher schlechtestes Spiel der Saison. Die restlichen Spiele der Hinrunde werden zeigen, ob es der HSG noch gelingt, den Anschluss an das Mittelfeld herzustellen.

Es spielten: Nath, Finster; Elm (2), Y. Bendel (1), Sümen (7), J. Krauß (1), Strempel, Nguyen (1), Wernig (2), Spinola, Alp (1), Sponagel, Albert (1), Bendel (1)

15.10.2016 Herren 2 > HSV Götzenhain – HSG Dietzenbach II 32:31 (17:14)

Categories: Saison 2016/2017
Kommentare deaktiviert für 15.10.2016 Herren 2 > HSV Götzenhain – HSG Dietzenbach II 32:31 (17:14)

Mit grossem Selbstbewusstsein fuhr die 2. Mannschaft der HSG Dietzenbach zum Derby nach Götzenhain. Die Vorfreude auf das Spiel beim Tabellenführer in der Nachbarschaft war sehr gross.
Von Beginn war die HSG voll da.Die Abwehr mit Torwart Martin Nath stand sehr stabil und dies war die Basis für sehr gut vorgetragene Gegenstöße. Die HSG lag bis kurz vor der Pause immer in Führung. Beim Stande von 12:12 nahm der Druck des Spitzenreiters jedoch zu und die Gäste aus Dietzenbach verloren etwas ihre Linie. Dies hatte zur Folge, dass der HSV Götzenhain bis zur Pause einen Vorsprung von 17:14 erzielte.

Nach der Pause konnte die HSG leider nicht an die gute Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Bis zur 45. Minute warfen die Gäste aus Dietzenbach nur 3 Tore. Das Spiel schien beim Stande von 25:17 für den Spitzenreiter HSV Götzenhain entschieden. Nach einer Auszeit der Dietzenbacher ging ein Ruck durch die Mannschaft der HSG. Mit grossem Kampf und viel Herz holten die Gäste aus Dietzenbach Tor um Tor auf. Eine Minute vor Schluß war der Anschluß hergestellt und  Götzenhain führte nur noch mit 31:30.  Lars Schohl verwandelte einen 7-Meter sehr sicher. Es sollte jedoch nicht mehr ganz reichen. Am Ende siegte der HSV Götzenhain etwas glücklich im Derby gegen die HSG Dietzenbach mit 32:31.

Es spielten: Nath, Rueen; Sümen, Nguyen 3, Baum 7, Wernig 4, Wurm 6, Spinola, Y. Bendel 1, P. Bendel 2,  Onater 1, Schohl 6, Krauß 1, Strempel