Die HSG Dietzenbach trauert um Christopher Jurik

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für Die HSG Dietzenbach trauert um Christopher Jurik

Am 31. Mai verstarb der ehemalige Dietzenbacher Handballer Christopher Jurik im Alter von gerademal 30 Jahren. Christopher spielte in der Jugend der TG Dietzenbach mit etlichen aktuellen HSG-Spielern zusammen. Zuletzt war er bei der TGS Bieber aktiv.

Wir trauern mit seiner Familie und seinen Freunden und wünschen Ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

HSG Dietzenbach

 

+++ Ballzirkel // Dietrich-Boenhoeffer-Schule +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ Ballzirkel // Dietrich-Boenhoeffer-Schule +++

Zum 1. Mal unterstütze die HSG Dietzenbach mit dem Projekt „Ballzirkel“ die Projektwoche der Dietrich-Bonhoeffer-Schule vom 22.-25. Mai 2018.

Für die 12 teilnehmenden Kinder im Alter von 6 – 11 Jahren war dieses Projekt eines der begehrtesten von den insgesamt 39 angebotenen Projekten.

Nach vorgegebenen Stundenplan von Dienstag bis Freitag von 8:00 – 11:40 Uhr wurden den Teilnehmer durch die Übungsleiter Michael Franz, Ullrich Krowicki und Dietmar Bauer diverse Ball-Übungen beigebracht.

Nach der erfolgreichen Abschlussprüfung wurden allen Teilnehmer eine Urkunde zu erfolgreichen Teilnahme ausgehändigt. Des weiteren freuten sich die Kinder auch über das für den Ballzirkel angefertigte T-Shirt und Medaille.

Insgesamt kann die HSG Dietzenbach über ein gelungenes Projekt sprechen und hat jetzt bereits signalisiert, dass nach den Sommerferien eine Handball AG an der Dietrich-Boenhoeffer-Schule angeboten wird.

An dieser Stelle möchte sich die HSG Dietzenbach besonders bei Michael Franz, Ullrich Krowicki und Dietmar Bauer bedanken, die Ihre Freizeit für das Projekt geopfert haben.

Saisonstatistik 2017/2018 – 2. Herren

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für Saisonstatistik 2017/2018 – 2. Herren

Die Torjägerkrone holte sich in dieser Saison Gerolf Baum mit 132 Toren, der sich damit auch den 4. Platz in der Liga-Torschützenliste sicherte. Die meisten Feldtore erzielte Lars Schohl mit 84 Treffern. Jüngster Spieler war mit 17 Jahren Philipp Göckel und ältester Akteur unser Dietzenbacher Torwart-Urgestein Martin Nath mit 47 Jahren.

Ein Dank geht an Andreas Finster, der die umfangreiche Statistik aufgestellt hat.

Beach-Platz Säuberung

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für Beach-Platz Säuberung

An diesem Freitag, den 8. Juni 2018 ab 18:00 Uhr werden die Beachplätze sommerfit gemacht.

Jeder der trainieren und spielen will, kann mit Rechen, Eimern und Handschuhen helfen, die Plätze auf dem Berg spielfähig zu machen.

Nur mit einem gesäuberten Beach-Platz können wir dann auch die Party “Malle für Alle ” feiern.

Für Getränke am Freitag ist wie immer gesorgt.

 

Die HSG Dietzenbach trauert um Ernst Schmidt

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für Die HSG Dietzenbach trauert um Ernst Schmidt

Unser treuer und langjähriger Anhänger Ernst Schmidt ist im Alter von 81 Jahren am 17. Mai 2018 verstorben ist. Schmidt verpasste seit unzähligen Jahren kaum ein Heimspiel der 1. Herren und zählte schon zu Bundesligazeiten zu den Unterstützern des Dietzenbacher Handballs.

Unsere Gedanken und Gebete sind bei seinen Hinterbliebenen.

HSG Dietzenbach

+++ Marcel Schäfer ist Torschützenkönig der Bezirksoberliga +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ Marcel Schäfer ist Torschützenkönig der Bezirksoberliga +++

Mit unglaublichen 202 Treffern ergattert sich unser Mannschaftskapitän die Torjägerkrone der BOL. Zum insgesamt 4x mal nach 2007/08, 2008/09 und 2009/10 ist er damit auch bester Torschütze unserer 1. Mannschaft.

05.05.2018 Herren 1 > HSG Dietzenbach – SG Bruchköbel II 45:33 (24:15)

Categories: Saison 2017/2018
Kommentare deaktiviert für 05.05.2018 Herren 1 > HSG Dietzenbach – SG Bruchköbel II 45:33 (24:15)

HSG mit Schützenfest in letztem Saisonspiel! // Dietzenbach am Ende auf Platz 6.

Im letzten Spiel der Saison 2017/2018 hatte es die HSG Dietzenbach in der heimischen Philipp-Fenn-Halle mit der Reserve der SG Bruchköbel zu tun. Die HSG wollte sich und Ihren Fans einen versöhnlichen Abschluss bereiten, um danach die abgeschlossene Runde ausgiebig zu feiern.

Die Dietzenbacher hatten von Anfang an Lust auf diese Partie und hatten einen perfekten Start. Die HSG brannte in den Anfangsminuten ein Feuerwerk ab und führte nach 8 Minuten bereits mit 8:1. Auch in der Folge waren die Hausherren die klar dominierende Mannschaft. Immer wieder konnte man durch eine starke Abwehr, Ballverluste der SGB provozieren und den direkten Gegenstoß in ein Tor umwandeln. Im Angriff lief der Ball teilweise wie an der Schnur gezogen durch die eigenen Reihen und es gelang der Mannschaft die Bruchköbler Deckung immer wieder auseinander zu spielen. Auch der Torabschluss war an diesem Tag eine Stärke der Dietzenbacher, fast jeder Wurf fand den Weg ins Tor und so konnte man sich über einen verdienten 24:15 Pausenstand freuen.

Auch in Halbzeit zwei nahm die HSG nicht den Fuß vom Gas und spielte weiter einen starken Tempohandball. Bruchköbel hatte phasenweise kaum Zugriff auf die Dietzenbacher Spieler und auch im Angriff ließen Sie sich häufig die Bälle klauen. Die HSGD zog weiter Tor um Tor davon und spielte sich in einen Rausch. Angefeuert vom lautstarken Dietzenbacher Publikum merkte man der Mannschaft an, wie viel Spaß sie heute beim Spiel hatte. Gegen Ende ging man auf Seiten der HSG auch nicht mehr bei jedem Zweikampf in der Abwehr konsequent dagegen, wodurch auch die SG Bruchköbel auf über 30 Tore kam. Mit 45 geworfenen Toren gelang der HSG Dietzenbach der Höchstwert in dieser Saison und ein gelungener Abschluss nach einer langen Saison.

Die HSG beendet somit die Saison auf dem 6. Tabellenplatz, mit dem man nach der langen Niederlagenserie aus der Hinrunde durchaus zufrieden sein kann. Die Mannschaft möchte sich ganz herzlich bei allen Zuschauern und Sponsoren bedanken, die die Saison über für die HSG da waren und sie unterstützt hat.

 

HSG Dietzenbach: Gebl, Rueen, Stokan; König (3), Przybilla (2), Groh (5), Gaubatz, Stroh (7), Wurm (9), Krauss, A. Schäfer (3), M. Schäfer (7/3), Baum (6), Wilkens (3)

SG Bruchköbel II: Prager; Wilfer (5), Born (1), Wiegand (3), Keitl (4), Scheuermann, Benkert (3), Bothe (9), Demuth (1/1), Breyer (5), Kraft (1)

7m: 4/3 – 1/1

2min: 2 – 1

Spielfilm: 4:0, 12:6, 18:12, 24:15 // 32:18, 37:23, 42:27, 45:33

Schiedsrichter: Wullbrandt

 

05.05.2018 Damen 1 > HSG Dietzenbach – FSG Seligenstadt/Zellhausen 33:20 (15:7)

Categories: Saison 2017/2018
Kommentare deaktiviert für 05.05.2018 Damen 1 > HSG Dietzenbach – FSG Seligenstadt/Zellhausen 33:20 (15:7)

HSG Dietzenbach bleibt zu Hause ungeschlagen // Kantersieg zum Saisonabschluss

Im letzten Spiel der Saison 2017/18 begrüßte das Meisterteam aus Dietzenbach die Damen der FSG Seligenstadt/Zellhausen in der Philipp-Fenn-Halle. Dabei konnten die Gegensätze nicht größer sein, auf der einen Seite der Tabellenführer sowie Aufsteiger aus Dietzenbach und auf der anderen Seite die letztplatzierte Spielgemeinschaft aus Seligenstadt. Dennoch war es ein ganz besonderes Spiel für die Dietzenbacherinnen, da es für einige Spielerinnen das vorerst letzte im Trikot der HSG war. Mit Elisabeth Weber, Sandra Berker, Tram Nguyen und Kapitänin Nadine Lang wurden nach der Partie gleich vier Spielerinnen verabschiedet. Entsprechend hoch war die Motivation das Spiel für diese Abgänge gewinnen zu wollen.

Die Partie begann jedoch sehr zerfahren mit wenigen Treffern auf beiden Seiten. So entwickelte sich ein torarmes sowie ausgeglichenes Spiel, in dem es nach 10 Minuten 3:2 für die Gastgeberinnen stand. Die HSG aus Dietzenbach stand dabei sehr kompakt in der Abwehr und ließ nur wenige Chancen zu. Mit fortlaufender Zeit reduzierten sich dann auch die Fehler im Angriffsspiel der HSG, wodurch das Ergebnis über die Spielstände 6:2 und 10:4 ausgebaut werden konnte. Den Gästen aus Seligenstadt gelangen in den ersten 30 Minuten nur 7 Treffer weshalb bei einem Spielstand von 15:7 die Seiten gewechselt wurden.

Das Trainergespann Wurm/Baum schien in der Halbzeit nochmal die richtigen Worte gefunden zu haben, da ihr Team sehr gut in die zweite Hälfte startete. Mit vier schnellen Treffern konnte die Führung auf 19:7 weiter ausgebaut und eine Vorentscheidung herbeigeführt werden. Diese Führung bei 13 bis 15 Toren haltend, spielten die Aufsteiger das Spiel souverän zu Ende und siegten verdient mit 33:20. Trotz der anschließenden emotionalen Verabschiedung der eingangs erwähnten Spielerinnen, feierte das Team gemeinsam mit den Fans, Sponsoren und Gönnern den Abschluss der Saison sowie die Meisterschaft bis tief in die Nacht.

„Wir haben unsere großartige Saison heute nochmal gekrönt und unseren Abgängen einen würdigen Abschied bereitet. Danke an das ganze Team für diese unvergessliche Saison. Wir freuen uns jetzt schon auf unsere neuen Herausforderungen“ freut sich Trainer Julian Wurm nach dem Spiel.

 

Es spielten: M. Held, D. Schohl; L. Gutacker (5), J. Becker (1), N. Lang (7), S. Zellner (6/3), A. Schmitz (1), K. Nastou (3), T. Lindner (1/1), C. Rotter (1), V. Knab (1), T. Hedrich, T. Nguyen (1), S. Berker (6)

Spielfilm: 1:0, 4:2, 7:3, 10:4, 12:6, 15:7 // 19:7, 21:11, 27:12, 28:14, 30:17, 33:20

Zeitstrafen: HSG 1 – FSG 3

7-Meter: HSG 4/4 – FSG 3/2

Schiedsrichter:  J. Molkenthin (Maintal)

+++ Geburtsstunde der HSG-Jungsenioren +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ Geburtsstunde der HSG-Jungsenioren +++

14 stramme Burschen – allesamt ehemalige Dietzenbacher Handballer – frönten letzten Freitag zum ersten Mal der gemeinsamen Leibesertüchtigung bei einem temporeichen und hochklassigen Fußballduell. Die “Uraufführung” war ein voller Erfolg…so kann’s weitergehen.

+++ Isabel Rotter wechselt zur HSG Dietzenbach +++

Categories: Allgemein
Kommentare deaktiviert für +++ Isabel Rotter wechselt zur HSG Dietzenbach +++

Willkommen zurück Isy // Rotter-Schwestern wieder vereint in einem Team

Mit der Verpflichtung von Isabel Rotter für die kommende Landesligasaison ist der HSG Dietzenbach ein echter Transfercoup gelungen. Die Kreisläuferin, die bereits von 2008-2010 in der HSG-Jugend auf Torejagd ging, spielte die letzten acht Jahre bei der HSG Sulzbach/Leidersbach. Die ersten sechs davon in der 3. Bundesliga und nach dem Abstieg 2016 die letzten beiden Jahre in der Oberliga Hessen. Mit ihren gesammelten Erfahrungen gepaart mit ihrer Schnelligkeit sowie Treffsicherheit soll das Spiel des Aufsteigers an Variabilität gewinnen und die handballerische Entwicklung weiter vorangetrieben werden. Dabei passt die 24-jährige perfekt in die Altersstruktur des gesamten Teams, die zudem nun gemeinsam mit ihrer Schwester Caro das Trikot der HSG tragen wird.

„Isy passt sehr gut in unser Team und kennt eigentlich schon alle ziemlich gut, deshalb freuen wir uns sehr, dass sie sich entschieden hat bei uns zu spielen. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff werden wir dadurch noch flexibler. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihr und hoffen gemeinsam den nächsten Entwicklungsschritt gehen zu können“, freut sich Trainer Julian Wurm über den Neuzugang. 

Herzlich Willkommen in Dietzenbach und viel Erfolg für unsere neue Nummer 93!