+++ HSG Dietzenbach verpflichtet mit Tom Seifert vielversprechenden Trainer für die 2. Herren und gleichzeitig neuen Linkshänder für die Erste +++

Es rührt sich was in Dietzenbach. Nach der Verpflichtung von Michael Nath als 1. Herren-Trainer wird auch der Posten des 2. Herren-Trainer sehr hochwertig besetzt. Der 29-jährige Tom Seifert wird Nachfolger vom aktuellen Interims-Trainer Sebastian Henze, der absprachegemäß nur bis zum Ende dieser Saison die Mannschaft betreut.

Der ehemalige Bundesliga-Spieler Tom Seifert, der aus Bautzen stammt, hat eine eindrucksvolle Handball-Karriere und auch zwei Einsätze in der deutschen Jugend-Nationalmannschaft vorzuweisen. Der Linkshänder ist im Jahr 2007 von seinem Heimatverein „HC Neustadt-Sebnitz“ als 12-jähriger ins Sportinternat nach Cottbus gewechselt. Für den „LHC Cottbus“ war in der „A-Jugend-Bundesliga“ und der „Oberliga Ostsee-Spree“ aktiv, bevor er dann zur Saison 2014/2015 einen Vertrag beim Zweitligisten „ThSV Eisenach“ unterschrieb. Dort trainierte er unter weltbekannten Handballern wie Velimir Petković sowie Gennadij Chalepo und war Teil der Aufstiegsmannschaft 2014/2015 in die 1. Bundesliga. Er war in der Zeit ebenfalls mit einem Zweitspielrecht für die „HSG Go Go Hornets“ (heute: „SV BW Goldbach/Hochheim“) in der „Mitteldeutschen Oberliga“ ausgestattet.

Im Jahr 2017 folgte dann der Wechsel zum „TV Groß-Umstadt“ in die 3. Liga. Es folgten bis heute fünf Saisons in der „Oberliga“ und eine in der „Landesliga Süd“ für die „MSG Umstadt/ Habitzheim“. Seit der Saison 2019/2020 trug er sich in 78 Spielen insgesamt 214x mal erfolgreich in die Torschützenliste der Umstädter ein.

Die Dietzenbacher Verantwortlichen erhoffen sich von Tom Seifert, dass er mit seinem großen Erfahrungsschatz in seiner ersten Trainerstation unsere 2. Mannschaft wesentlich bereichert. Hier im Bild gemeinsam mit unserem sportlichen Leiter Zdravko Stokan.

Der 1,91 Meter große Linkshänder wird zudem bei unserer 1. Mannschaft vornehmlich im rechten Rückraum eingesetzt werden, kann aber auch auf Rechtsaußen spielen. Die „HSG Dietzenbach“ wird mit Tom Seifert auf jeden Fall gehörig an Durchschlagskraft gewinnen.

Tom, der auch in Dietzenbach wohnt, äußert sich wie folgt: „Ich freue mich sehr auf die Herausforderung als Trainer. Wir werden eine Menge Spaß haben und ich freue mich sehr darauf den Verein sowie die Menschen drumherum kennen zu lernen. Auf eine erfolgreiche Saison 2024/2025.“

Lieber Tom, ein starkes Signal von Dir zu uns zu wechseln und wir sind sehr froh dich in unsere Dietzenbacher Handball-Familie aufzunehmen!