Spielberichte der Saison 2018/2019

31.03.2019 Damen 2 > SG Dietesheim/Mühlheim II (ak) – HSG Dietzenbach II 7:12 (16:25)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 31.03.2019 Damen 2 > SG Dietesheim/Mühlheim II (ak) – HSG Dietzenbach II 7:12 (16:25)

Saison mit einer Siegesserie beendet – HSG Damen II gewinnen fünf Spiele in Folge!

Am vergangenen Sonntag fuhren die Mädels um Trainergespann Spinola nach Mühlheim zu ihrem letzten Saisonspiel. Die Damen der SG Dietesheim/Mühlheim II spielen zwar außer Konkurrenz und stehen auf dem letzen Tabellenplatz, doch das war kein Grund für die Dietzenbacher Mädels dieses Spiel nicht genauso ernst zu nehmen wie alle anderen Spiele auch. Mit einer ehrgeizigen Einstellung und mit Spaß am Spiel stellten sich die Mädels auf´s Spielfeld.

Schon in den ersten Minuten der ersten Spielhälfte konnten die Dietzenbacherinnen in Führung gehen. Mit bis zu sieben Toren (4:11) konnten sie sich absetzen. Die Führung blieb den HSG Mädels während des kompletten Spiels stets erhalten. Die Abwehr erbrachte eine gute Leistung, so dass die Mühlheimer Gegnerinnen Mühen hatten, um zu einem erfolgreichen Torabschluss zu kommen. Oftmals standen die Gegnerinnen mehrere Sekunden mit dem Ball in der Hand da und konnten ihre Mitspielerinnen nur schwer anspielen. Zu solchen Unsicherheiten kam es im Angriff der Dietzenbacherinnen nicht. Der Ball wurde schnell nach vorne gespielt, es konnten erfolgreiche Tempogegenstöße erspielt werden und auch im normalen Angriffsspiel gelang es den Spinola-Mädels schnell, den Ball im Tor zu versenken. Auch die neue Taktik, die Mannschaft nach circa 15 Spielminuten komplett durchzuwechseln, ließ Erfolge erzielen. Die beiden Mannschaften gingen mit einem Spielstand von 7:12 für die Dietzenbacher in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Halbzeit konnten die Dietzenbacherinnen an ihre Leistung anknüpfen. Eine weiterhin gute Abwehrleistung machte es den Gegnerinnen trotz zwei Kreisläuferinnen öfters schwer, in einen Spielfluss zu kommen. Hervorzuheben ist außerdem, dass auf Dietzenbacher Seite fast alle Spielerinnen zum Torerfolg kamen. Vor allem Neuzugang Sarah Bota, für die das das erste Spiel im Team der Dietzenbacher Mädels war, konnte mit 5 Torerfolgen die meisten Tore sichern. Auch Neuspielerin Tina Zimmer erzielte ihr erstes Tor für die HSG Dietzenbach. Gemeinsam hat das Team 25 Tore erzielt. Unsere Stamm-Torhüterinnen wurden erfolgreich durch Heike Poink und Birgit Horst vertreten. Insgesamt kann man sagen, dass es eine tolle Teamleistung war und sich die Mädels solch einen Saisonabschluss verdient haben.

 

Nach Spielende ließen die Dietzenbacherinnen die Sektkorken knallen. Sie stehen zwar zu Saisonende auf dem 5. Tabellenplatz, konnten aber dennoch auf den fünften Sieg in Folge und somit einem erfolgreichen Saisonabschluss anstoßen. Für den Sekt bedanken sich die Mädels noch einmal recht herzlich bei Hansi (Hans-Jürgen Gaehn), dem Trainer der Dietzenbacher Herren II. Ein weiterer Dank gilt den Fans, die sowohl bei Heimspielen als auch bei Auswärtsspielen die Mannschaft stets angefeuert haben. Das Training der HSG Damen II wird noch ein paar Wochen fortgesetzt, bevor es in eine Trainingspause geht. Drücken wir den Mädels die Daumen, dass die nächste Saison so weitergeht, wie diese aufgehört hat!

 

Es spielten: Horst (Tor), Pionk (Tor), S. Bota (5), L. Buchmüller (1), J. Falz (1), C. Fleischer (3), T. Jünger, J. Lehr (3),  A. Lewin (4), J. Rebel(1), A. Reichl (2), S. Rösner (1), T. Walter (3), T. Zimmer (1)

Spielfilm: 1:3, 3:3, 3:7, 4:7, 4:11, 7:12 // 8:12, 8:15, 11:15, 11:19, 14:19, 15:22, 16:22, 16:25

Zeitstrafen: SG 1 – HSG 1

7-Meter: SG (3/3) – HSG (2/2)

 

23.03.2019 Damen 2 < HSG Dietzenbach ll - TGS Bieber 23:16 (10:10)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 23.03.2019 Damen 2 < HSG Dietzenbach ll - TGS Bieber 23:16 (10:10)

Heimsieg für die Zwoten Damen – Starke Teamleistung zahlt sich aus! 

Diesen Sonntag konnten sich die zweiten Damen am Dietzenbacher Heimspieltag gegen die TGS Bieber behaupten.  In der ersten Halbzeit fanden beide Mannschaften schnell ins Spiel und so konnte sich keiner der beiden Mannschaften mit mehr als einem Tor absetzen und so verlief das Spiel bis zur Halbzeit sehr spannend.

Mit mehreren Tempogegenstöße wurde das Spiel schnell und dynamisch gestaltet und so konnten die Mädels mit 10:10 in die Kabine gehen.

In der zweiten Halbzeit zeigten die Dietzenbacher nach wie vor eine sehr gute Abwehr Leistung und konnten sich nun auch im Angriff dafür belohnen. Nach einem kurzen Kopf-an-Kopf-Rennen nach der Pause konnten unsere Dietzenbacher Mädels zum ersten Mal die Führung ausbauen und zogen zum zwischenzeitlichen 19:13 davon. Johanna Rebel und Nadine Lang trugen mit insgesamt 13 Toren (davon 5 durch 7-Meter) maßgeblich zum Sieg bei.

Das Team um Trainer Giuseppe Spinola konnte sich mit viele gute Situationen in das Spiel einbringen, die vorher im Training geübt wurden.
Ds es nun im Angriff stimmte, ließen die Zwoten auch in der Abwehr nichts mehr zu und so dauerte es über 10 Minuten  bis der TGS Bieber ein weiterer Treffer gelang.
Die Mädels konnten mehrere Zweikämpfe für sich gewinnen und haben die Lücken im Angriff für sich genutzt. So wurde das Spiel mit 23:16 für unsere Zwote abgepfiffen und das Team kann weitere zwei Punkte auf das Konto schreiben.

Durch Schnelligkeit und Ehrgeiz zeigten sie eine sehr gute Teamleistung, die in der nächsten Trainingseinheit mit selbstgemachter Lasagne belohnt wird.

Als nächstes und letztes Spiel in dieser Saison steht das a.K.-Spiel gegen die SG Dietesheim/ Mühlheim ll an. Hier heißt es noch einmal alles geben und die Saison erfolgreich abschließen.

Es spielten: J. Richter (Tor), J. Falz, A. Käss (4), T. Jünger (1), L. Buchmüller (1), T. Walter (2), L. Spinola, J. Rebel (6), N. Lang (7), C. Fleischer (1), A. Lewin, A. Reichl (1), S. Rösner

Spielfilm: 0:1, 2:3, 4:5, 8:8, 10:10 // 12:11, 15:12, 19:13, 21:15, 23:16

10.03.2019 Damen 2 > TG 1837 Hanau – HSG Dietzenbach II 16:18 (9:6)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 10.03.2019 Damen 2 > TG 1837 Hanau – HSG Dietzenbach II 16:18 (9:6)

Dritter Sieg in Folge – Motivation und Kampfgeist pushen die Mädels zum Sieg!

Am Sonntagmittag fuhren die Dietzenbacher Mädels mit einem vollbesetzen Kader
nach Hanau, um sich die nächsten zwei Punkte zu holen. Nachdem sich die Spielerinnen seit Wochen auf dieses Spiel vorbereitet hatten und sogar eine Extra-Einheit auf dem Trainingsplan stand, wollte man bei diesem Spiel zeigen, dass man sehr fleißig trainiert hat und man die Ansagen und Tipps von Trainer Giuseppe Spinola in die Tat umsetzen kann.

Die erste Halbzeit startete erfolgsversprechend mit einem 0:2 Vorsprung für die Damen aus Dietzenbach. Nach einigen Fehlwürfen und anderen Fehlern im Angriff der Dietzenbacher Mädels ergriffen die Hanauer Gastgeberinnen in der 17. Spielminute mit einem 4:3 erstmals die Führung. Hanau gab die Führung bis zur Halbzeitpause nicht aus der Hand und so ging man mit drei Toren Differenz, 9:6, in die Kabine.

Mit einem sehr starken Willen, dieses Spiel zu gewinnen, kamen die Mädels zurück auf das Spielfeld. Mehrere gehaltene und entschärfte Torwürfe der Hanauerinnen und schnelle Torerfolge im Angriff zeigten, dass die Dietzenbacher Damen die Führung wieder für sich gewinnen wollen. Und sie schafften es. Das Team um Trainer Spinola stärkte sich mit neuer und nicht aufzuhaltender Motivation, so dass man mit bis zu vier Toren voraus ziehen konnte. Dank einer super Unterstützung und Anfeuerungskraft des gesamten Teams und einer grandiosen Leistung der Dietzenbacher Torfrauen konnte man bis zu Spielende die Führung mit zwei Toren, 16:18, auf Dietzenbacher Seite halten.

Die Mädels bedanken sich bei allen mitgereisten Fans und vor allem bei Philipp Groh, der als Betreuer ebenfalls einen super Job gemacht hat!
Nun gilt es, bei den letzten zwei Saisonspielen das Können weiter unter Beweis zu stellen und noch mögliche vier Punkte auf das Konto der Damen 2 der HSG Dietzenbach zu holen.

Es spielten: Alfs (Tor), Schohl (Tor), L. Buchmüller, J. Falz, L. Gutacker (6), T. Jünger (1), N. Lang (3), J. Lehr, A. Lewin (2), J. Rebel(2), A. Reichl (2), S. Rösner (1), T. Walter (1), T. Zimmer

Spielfilm: 0:2, 2:2, 4:3, 8:4, 8:6, 9:6 // 9:9, 9:11, 10:13, 11:13, 11:15, 13:15, 14:16, 14:17, 16:17, 16:18

Zeitstrafen: HSG 1 – TG 0

7-Meter: HSG (3/1) – TG (5/3)

17.02.2019 Damen 2 > HSG Dietzenbach II – TSG Niederrodenbach 19:17 (10:9)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 17.02.2019 Damen 2 > HSG Dietzenbach II – TSG Niederrodenbach 19:17 (10:9)

Hart erkämpfte 2 Punkte

Die 2. Damen der HSG Dietzenbach empfingen in der Rückrunde am Sonntag, zu ihrem ersten Heimspiel die TSG Niederrodenbach.

Die Mädels haben in den vergangenen Wochen mit hoher Trainingsbereitschaft intensiv trainiert und sich auf das Spiel gut vorbereitet. Die Motivation war hoch, die zwei Punkte bei heimischer Kulisse zu Hause zu behalten. Belohnung sieht anders aus. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen technischen Fehlern und unverwertenden Chancen, dass eine frühzeitige Führung nicht erzielt werden konnten. Es war eine Partie auf Augenhöhe, ein Kopf an Kopf rennen.

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit verkürzten die Gegner wieder auf ein unentschieden.

Anschließend erzielten beide Mannschaften 10 Minuten lang kein Tor.  Es war schwer aus dem trägen Spielfluss eine Führung zu erspielen und sich bestmöglich mit einem Vorsprung abzusetzen. Das Timeout in der 40 Minute war mehr als notwendig. Trainer Spinola  konnte noch mal frischen Wind in das Spiel bringen. Mit einer stabilen Abwehr wurde der Angriff der Gäste dauerhaft unterbrochen und erkämpfte Bälle führten die 2. Damen der HSG Dietzenbach zu einem Endstand von 19:17.

Am 10.03.2019 empfängt die TG Hanau unsere 2. Mannschaft.

Es spielten:Richter (Tor), A.Lewin (3), A.Reichl (3), T.Jünger, T.Walter (3), C. Gutacker, L. Gutacker (4), S.Rösner (1), N.Lang (4), J. Falz, J. Rebel(1), J. Lehr, A. Käss;

Spielfilm: 1:0; 1:1; 2:1; 2:2; 3:2; 3:3; 3:4; 4:4; 4:5; 5:5; 5:6; 5:7; 6:7; 7:7; 7:8; 8:8; 8:9; 9:9; 10:9//10:10; 10:11; 11:11; 12:11; 13:11; 13:12; 14:12; 14:13; 15:13; 16:13; 16:14; 16:15; 17:15; 15:15; 18:16; 19:16; 19:17

02.02.2019 Damen 2 > OFC 1901 Kickers e.V. II – HSG Dietzenbach II 17:19 (12:9)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 02.02.2019 Damen 2 > OFC 1901 Kickers e.V. II – HSG Dietzenbach II 17:19 (12:9)

Als Team zum ersten Sieg des Jahres // Auswärtssieg für die 2. Damen der HSG Dietzenbach 

Nach der unnötig hohen Niederlage am vergangenen Wochenende war die Mannschaft gewillt es nun bei den 2. Damen des OFC 1901 Kickers e.V. besser zu machen.

Die Mannschaft startete gut ins Spiel und begegnete den Gastgeberinnen auf Augenhöhe. Durch eine starke Abwehrleistung machte man es den Damen des OFCs schwer Tore zu erzielen. Im Angriff fiel es der Mannschaft jedoch ähnlich wie in der vergangenen Woche schwer ihre Chancen zu nutzen. So gingen beide Mannschaften mit einem knappen 12:9 in die Halbzeitpause.

Die Mannschaft kam gestärkt und motiviert, die zwei Punkte mit nach Dietzenbach zu nehmen, aus der Halbzeitpause. Durch eine weiterhin starke Abwehrleistung und eine bessere Chancenverwertung im Angriff gelang es den Rückstand aus der 1. Halbzeit aufzuholen und erstmals im Spiel mit den Gegnerinnen gleich zu ziehen (13:13). Leider gelang es den Dietzenbacherinnen nicht ihre Aufholjagd auszubauen und in Führung zu gehen. So konnten die Gastgeberinnen noch einmal mit einem 17:14 in Führung gehen. Die Dietzenbacher Damen ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken, motivierten sich gegenseitig und kämpften insbesondere in der Abwehr weiter. So konnten technischer Fehler und Fehlwürfe der Gegnerinnen provoziert werden und durch ein schnelles Spiel nach vorne in Tore umgewandelt werden.

Durch eine starke Abwehrleistung und einen tollen Teamgeist konnten sich die HSG Mädels so ihre ersten zwei Punkte in diesem Jahr sichern und trennten sich mit 17:19 von den Damen des OFC 1901 Kickers e.V.

Für die Mannschaft heißt es nun weiter konzentriert zu trainieren und im nächsten Spiel gegen die TGS Niederrodenbach an die gezeigte Leistung anzuknüpfen.

Es spielten: A. Alfs (Tor); J. Richter (Tor); N. Lang (3); J. Lehr; L. Buchmüller; C. Fleischer (2); A. Lewin (7); A. Reichel (2); J.Rebel (3); S. Rösner (2); T. Walter; M. Böß

Spielfilm: 1:0; 1:1; 2:2; 6:4; 8:5; 9:7; 11:7; 12:9 / 12:10; 13:11; 13:13; 14:14; 17:14; 17:17; 17:18; 17:19

27.01.2019 Damen 2 > HSG Dietzenbach II – SG Bruchköbel II 12 : 22 (4:11)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 27.01.2019 Damen 2 > HSG Dietzenbach II – SG Bruchköbel II 12 : 22 (4:11)

Schwacher Jahresbeginne // Mit einer unnötig hohen Niederlage ins neue Jahr

Nach der Weihnachtspause gingen die Dietzenbacher Mädels gute erholt ins erste Spiel des Jahres gegen den Tabellenersten SG Bruchköbel II.

Zu Beginn der Partie begegneten sich beide Mannschaften auf einem Ebenbürtigen Niveau.


Die Abwehr der Dietzenbacherinnen stand sicher und so machte man es den Bruchköblerinnen schwer Tore zu erzielen. Jedoch fehlte die Sicherheit im Abschlus und  so wurden viele Chancen vertan auch die schwer erkämpfte 7-Meter wurden nicht genutzt.Nach einem  5:0 lauf der Gegnerinnen trennte man sich mit einem 4:11 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit hieß es Schadensbegrenzung zu betreiben, jedoch gingen den Mädels der HSG die Kräfte aus um an der Abwehr der SG Bruchköbel  vorbeizukommen, zusätzlich häuften sich technische Fehler und Fehlwürfe, was den Bruchköblerinnen in die Karten spielte um ihren Vorsprung noch zu erhöhen.

So trennte man sich letzten endlich mit einem deutlichen Ergebnis 12 : 21

Wachgerüttelt durch dieses Ergebnis, heißt es sich nicht hängen zu lassen und sich auf die kommenden Spiele vorzubereiten.

Es Spielten: A. Alfs (Tor), D.Schohl (Tor); J. Falz, J. Lehr, T. Jünger, L. Buchmüller, C. Fleischer (1), L. Gutacker (4), A. Lewin (2), A. Reichl (2/1), J. Rebel, S. Rösner (1), T. Walter (1), N. Lang (2)

Spielfilm: 0:1 , 1:2 , 2:4 , 3:6 , 4:7 , 4:11  /  4:12 , 5:13 , 6:14 , 6:16  ,  8:18 , 9:19, 10:20 , 11:21 , 12:21

24.11.2018 Damen 2 > HSG Dietzenbach – SG Dietesheim/Mühlheim II 33:14 (15:8)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 24.11.2018 Damen 2 > HSG Dietzenbach – SG Dietesheim/Mühlheim II 33:14 (15:8)

Klarer Sieg für die 2. Damen

Diesen Samstag traten unsere 2. Damen in der heimischen Philipp-Fenn-Halle gegen SG Dietesheim/Mühlheim an.

Motiviert und mit fast voller Bank starteten die Mädels in die erste Halbzeit. Bereits nach wenigen Minuten gelang es ihnen sich vom Gegner abzusetzen. Die 2. Damen ließen nicht nach und konnten mit einem 15:8 in die Halbzeitpause gehen.

Auch während der zweiten Halbzeit zeichnete sich ein deutlicher Leistungsunterschied ab. Unglücklicherweise verletzte sich eine Spielerin aus Dietesheim/Mühlheim. Da Mühlheim keine Auswechselspielerinnen auf der Bank hatte, wurde das Spiel fairerweise 5 gegen 5 fortgesetzt.

Mit einem 33:14 konnten die Dietzenbacherinnen das Spiel beenden.

Nun heißt es nächste Woche konzentriert in das Spiel gegen Maintal zu gehen und einen weiteren Sieg rauszuholen.

Es spielten: J. Richter, H. Pionk; K. Noll (3), C. Fleischer (6), L. Gutacker (3), S. Riehl (1), J. Rebel (2), T. Böß (1), T. Hedrich (8), T. Walter (3), A. Käss, J. Lehr (3)

Spielfilm: 2:1, 4:2, 6:2, 8:3, 9:5, 12:5, 14:6, 15:8 // 16:8, 19:8, 21:9, 24:9, 26:10, 28:11, 30:13, 33:14

11.11.2018 Damen 2 > TGS Bieber – HSG Dietzenbach II 12:22 (7:8)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 11.11.2018 Damen 2 > TGS Bieber – HSG Dietzenbach II 12:22 (7:8)

2. Damen auswärts in Offenbach erfolgreich

Am Sonntag, den 11.11. traten die 2. Damen gegen die TGS Bieber an.

Die erste Halbzeit startete auf beiden Seiten gleichermaßen unsicher, sodass sich keine Mannschaft deutlich absetzen konnte. Beim Spielstand von 2:3 gingen die Gäste das erste Mal in Führung, trotzdem entwickelte sich die erste Halbzeit weiterhin ausgeglichen. Lediglich dem Treffer durch Nadine Lang (direkter Freiwurf nach abgelaufener Spielzeit) ist es zu verdanken, dass unsere Damen mit einer Führung von einem Tor (7:8) in die Halbzeitpause gingen.

In der Halbzeit motivierten sich die Damen nochmal, man wollte unbedingt die 2 Punkte mit nach Hause nehmen. Dementsprechend angespornt ging es dann in die zweite Halbzeit. Der neu gewonnene Elan zeigte sich umgehend, so setzten sich die 2. Damen mit einem 5:0 Lauf auf 7:13 ab. Ab diesem Zeitpunkt dominierten die Damen den Rest des Spiels und ließen den Gegner nicht mehr zurück ins Spiel finden. Durch geschlossenen Teamgeist konnten unsere Damen das Spiel letztendlich mit 12:22 für sich behaupten.

Es spielten: A. Alfs, J. Richter; J. Falz (1), N. Lang (2), T. Jünger (2), L. Buchmüller, C. Fleischer (1), L. Gutacker (1), C. Gutacker (3), A. Lewin (5/2), K. Noll (5/3), J. Rebel (1), T. Hedrich

Spielfilm: 1:0, 1:1, 2:3, 4:4, 4:5, 6:5, 7:7, 7:8 // 7:9, 7:13, 8:13, 9:14, 10:15, 10:20, 11:20, 12:21, 12:22

04.11.2018 Damen 2 > HSG Dietzenbach – TG 1837 Hanau 20:29 (8:17)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 04.11.2018 Damen 2 > HSG Dietzenbach – TG 1837 Hanau 20:29 (8:17)

Heimsieg bleibt immer noch aus!

Nach einem gelungen Auswärtssieg letzte Woche in Niederrodenbach mussten sich die 2.Damen zuhause gegen die TG 1837 Hanau geschlagen geben.

Zum Anfang der Partie taten sich die 2. Damen ziemlich schwer um in das Spiel hineinzufinden, aber zum Glück ging es den Gästen nicht anders. Nach gerade mal 10 Minuten Stand es 1:3 für die Gäste.
Die 2.Damen versuchten irgendwie ins Spiel zu finden nur gelang es ihnen nicht. Es gab viele Fehlpässe und auch Druck und Tempo fehlten im Spiel, trotzdem kämpften sie weiter. Zur Halbzeit mussten sie sich mit einem 8:17 Rückstand zufrieden geben.

Nach der Halbzeitpause versuchten die 2.Damen mit mehr Motivation und kraft die 2 Punkte nach hause zu holen, doch blieb es bei vielen technischen Fehlern und Fehlpässen.
Während es den Gegnerinnen gelang ihre Chancen zu nutzen und nach 40 Minuten mit 12:24 führten. Die 2.Damen holten nochmal alles aus sich raus, mussten sich aber trotzdem am Ende mit 20:29 geschlagen geben.

Es spielten: J.Richter, H.Pionk,; K.Noll (8), A.Käss, T.Jünger (2), L.Buchmüller (1), C.Fleischer (5), J.Falz (1), A.Lewin (1), J.Rebel (1), C.Gutacker, T. Hedrich (1)

Spielfilm: 1:0,1:1,2:4,3:6,5:10,7:10,8:13,8:17 // 8:20,9:22,10:23,13:25,17:26,20:29

27.10.2018 Damen 2 > TGS Niederrodenbach – HSG Dietzenbach 10:24 (4:14)

Categories: Saison 2018/2019
Kommentare deaktiviert für 27.10.2018 Damen 2 > TGS Niederrodenbach – HSG Dietzenbach 10:24 (4:14)

Der Knoten ist geplatzt!

Nach drei Niederlagen in Folge gelang es der 2. Damenmannschaft der erste wohlverdiente Sieg bei der TGS Niederrodenbach.

Sie starteten konzentriert in das Spiel und nahmen sich im Angriff Zeit um das Spiel aufzubauen. Direkt der erste Abschluss von Johanna Rebel wurde durch ein Tor belohnt. Dies stärkte das angekratzte Ego der Dietzenbacherinnen. Seit langen zeigten sie erstmals ihr kämpferisches Können das durch einen Lauf von 0:8 belohnt wurde. Erst in der 13ten Minute schaffte Niederrodenbach das erste Gegentor. Dietzenbach hielt das Tempo weiterhin hoch und baute den Vorsprung kontinuierlich bis zu einem Halbzeitergebnis von 4:14 aus.

In der zweiten Hälfte war Dietzenbach weiterhin die Spiel bestimmende Mannschaft, obwohl unsere Damen oftmals am Abschluss scheiterten und nicht ihre großzügigen Lücken und deren Chancen nahmen. Jedoch kam von der Gegnerischen Mannschaft nicht mehr viel wodurch der Vorsprung auf 10:24 Tore ausgebaut werden konnte.

Einziges deutliches Manko an diesem Tag: Das 7-Meter werfen. Hätte man der Torfrau nicht die Bälle rechts und links Halbhoch präsentiert, wären wohl noch ein paar mehr Tore drin gewesen.

Den endlich ersten Sieg hat sich die Mannschaft aus Dietzenbach redlich verdient! Ein großes Danke geht an die mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung!

Das nächste Spiel findet am 04.11.2018 um 14:00 Uhr in der Phillip-Fenn-Halle statt.

 

Es spielten: D. Schohl, A. Alfs; K. Nastou (3), T. Jünger (3), L. Buchmüller (2), L. Gutacker (2), A. Lewin (2), J. Rebel (2), K. Noll (5), T. Walter (1), S. Riehl (4)

Spielfilm: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4, 0:5, 0:6, 0:7, 0:8, 1:9, 2:9, 3:9, 3:10, 3:11, 3:12, 3:13, 3:14, 4:14 / 4:15, 4:16, 5:16, 6:16, 7:16, 7:17, 7:18, 7:19, 7:20, 8:20, 9:20, 9:21, 9:22, 9:23, 10:23, 10:24

Schiedsrichter: O.Scholz