15.09.2018 Herren 1 > TSG Offenbach-Bürgel II – HSG Dietzenbach 24:33 (10:12)

Dietzenbach gelingt Auftakt nach Maß // Pana Nastos mit gelungenem Debüt!

Mit neuem Trainer und neuem Schwung starteten die Dietzenbacher gegen die TSG Offenbach-Bürgel in die Saison. Nach einer guten Vorbereitung sollten nun die ersten Punkte her.

Die HSG erwischte einen optimalen Start in das Spiel. Mit einem neuen Abwehr Konzept wollte man die Gegner wieder mehr unter Druck setzen, was in den ersten Minuten auch Wirkung zeigte. Ein 4:0 Lauf zu Beginn ließ die Stimmung bei Mannschaft und Trainer steigen und die Anfangsnervosität wurde schnell abgelegt. Im folgenden spielte die HSG Dietzenbach weiter konzentriert und konnte den Vorsprung bis zum 4:8 halten. Einzig die Chancenverwertung war in dieser Phase noch ausbaufähig. Doch durch die vielen vergebenen Chancen kamen die Hausherren immer besser ins Spiel und es gelang ihnen sogar auf zwei Tore, kurz vor der Pause, heran zu kommen. Mit 10:12 ging es in die Kabinen, die Dietzenbacher spielten eine gute, stabile Abwehr. Einzig im Angriff stockte es gegen Ende etwas und es wurden zu viele Fehler im Spielaufbau gemacht.

Die zweiten 30 Minuten starteten sehr ausgeglichen. Das Tempo des Spiels wurde nun merklich schneller. Bürgel hielt das Tempo der Dietzenbacher gut mit und blieb bis zur 40. Minute dran. Ab dann übernahmen die Gäste die Kontrolle über das Spiel. Die neue Abwehr konnte zahlreiche Ballgewinne feiern und in direkte Tore umwandeln. So zog die HSG wieder Tor und Tor davon. Auch im Angriff lief es jetzt wieder rund und man ließ den Ball gut laufen. Die TSG Offenbach-Bürgel ließ nun auch einige Chancen aus, sodass man das Spiel aus Dietzenbacher Sicht sicher zu Ende spielen konnte.

Mit 24:33 gewann man also das erste Spiel der Saison und konnte schon einige gute Erkenntnisse gewinnen. Am kommenden Wochenende steht dann das erste Heimspiel an. Zu Gast ist dann die HSG Kinzigtal. Anpfiff ist um 19:30 in der Philipp-Fenn-Halle.

 

TSG Offenbach-Bürgel II: Dins (Tor), Schohl (Tor); Bastian, Codecido Figuera (2), Seuring (8/4), Bube (3), Schwade, Karpf (1), Heydemann (4), Nast, Chowanietz, Morgano (3), Zahn (3), Holz

HSG Dietzenbach: Huber (Tor), Gebl (Tor); Sümen (2), Groh (4), Stroh (2), Wurm, Raab (2), A. Schäfer (3), M. Schäfer (7/3), Baum (8), Nastos (1), Wilkens (2), Metz (2)

 

Spielfilm: 0:4, 4:8, 9:11, 10:12 // 16:17, 18:24, 23:28, 24:33

7m: 4/6 – 3/4

2min: 3 – 3

Schiedsrichter: Markovic / Rudolph