Slide 3
Slide 3
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

Alt Handballer Treffen 03.08.2022 auf dem Dietzenbacher Weinfest

Kommentare deaktiviert für Alt Handballer Treffen 03.08.2022 auf dem Dietzenbacher Weinfest

Hallo zusammen,

die Dietzenbacher Althandballer der SG/TG= HSG und ehemalige Handballer aus der Region, treffen sich

nach 2. Jahren Corona-Pause, wieder auf dem Dietzenbacher Weinfest.

Wann: Mittwoch, 3. August, um 19:00 Uhr

Wo:     HSG – Weinstand 

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr dabei seid und wir wieder einen schönen Abend auf dem

größten Weinfest der Region gemeinsam verbringen.

Gerne könnt ihr die Info weiter verteilen und den Kreis erweitern, die HSG wird sich sicher freuen

wenn wir jedes Jahr einen weiteren Tisch belegen.

Bitte um kurze Info, wenn ihr 2022 wieder, oder neu dabei seid.

mit sportlichem Gruß

Roland Henneberg
Breslauer Str. 88
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 812712
Mobil: 0178 397 0051
E-Mail: roland.henneberg@gmx.de

Elena Bonifer schnappt sich die Torjägerkrone unserer 1. Damen

Kommentare deaktiviert für Elena Bonifer schnappt sich die Torjägerkrone unserer 1. Damen

Unsere 21-jährige Elena Bonifer (99/51 Tore in 17 Spielen) traf in der abgelaufenen Saison am häufigsten für unsere „HSG Mädsche“. Zweitplatzierte wurde Isabell Rotter (87 Tore in 16 Spielen), davon aber wohlgemerkt sämtliche Treffer aus dem Feld heraus. Auf Platz 3 landete Laura Spinola (67/17 Tore in 17 Spielen) und dahinter folgt Sonja Zellner (41/8 Tore in 15 Spielen).

Lars Schohl zum dritten Mal Torschützenkönig der Zwoten

Kommentare deaktiviert für Lars Schohl zum dritten Mal Torschützenkönig der Zwoten

 

Mit deutlichem Abstand belegt Lars Schohl (115/10 Tore in 16 Spielen) mal wieder nach den Saisons 2016/17 und 2018/19 den 1. Platz der internen Torschützenliste unserer zweiten Herrenmannschaft. Platz 2 konnte der 38-jährige Gerolf Baum (73/50 Tore in 14 Spielen) ergattern. Dahinter folgen Halbespieler Björn Loose (38/2 Tore in 8 Spielen) und der Rückraummittespieler Jannik Seitel (33 Tore in 10 Spielen).

Ein großes Dankeschön an Matthias Gaubatz für 6 Jahre im Amt des Pressewarts

Kommentare deaktiviert für Ein großes Dankeschön an Matthias Gaubatz für 6 Jahre im Amt des Pressewarts

Seit 2015 hat Matthias Gaubatz mit einem Jahr Unterbrechung die Arbeit als Pressesprecher und Sprachrohr der „HSG Dietzenbach“ mit viel Leidenschaft ausgeübt. Der Posten ist ein wichtiges und bedeutsames Element für die Außenwirkung und Öffentlichkeitsarbeit des Dietzenbacher Handballs. Matthias Gaubatz hat mit seiner Fähigkeit mitreißende und spannungsreiche Text zu verfassen in dieser Hinsicht viel für den Verein geleistet. Wir sind sehr dankbar für deine jahrelange ehrenamtliche Leistung und werden deine jederzeit schnelle und fachmännische Unterstützung beim Verfassen von Meldungen schmerzlich vermissen. Wir hoffen insgeheim dich irgendwann im Kreise der Vorstandsmannschaft wiederzusehen.

Matthias Gaubatz

28.05.2022 Herren 1 > TV Gelnhausen III – HSG Dietzenbach 27:25 (17:10)

Kommentare deaktiviert für 28.05.2022 Herren 1 > TV Gelnhausen III – HSG Dietzenbach 27:25 (17:10)

Dietzenbach verschläft Anfangsphase gegen TVG / Aufholjagd kommt zu spät!

Mit großen Erwartungen ging die HSG Dietzenbach ins Auswärtsspiel beim TV Gelnhausen III, denn mit einem Sieg könnte man den vorzeitigen Nichtabstieg perfekt machen.

Doch der Anfang des Spiels war alles andere als vielversprechend. Bei der HSG klappte in den ersten Minuten wenig bis gar nichts. Vorne warf man die Bälle regelrecht weg oder spielte sie zum Gegner und in der Abwehr zeigte man keine Gegenwehr. Schnell führten die Hausherren mit 5:0 und die HSG stand fürs erste unter Schock. Trotz diverser personeller und taktischen Änderungen sah man keine Verbesserung bei den Gästen aus Dietzenbach. Man verlor zu schnell die Bälle und die agilen Gelnhäuser nutzten dies gnadenlos aus und liefen einen schnellen Angriff nach dem nächsten. In der 22. Minute lag die HSGD schon mit 11 Toren zurück und an einen Sieg war kaum noch mehr zu glauben, wenn man auf diesem Niveau weiterspielen sollte. Kurz vor der Pause gab es allerdings nochmal ein kleines Aufbäumen auf Seiten der Dietzenbacher. Zwei, drei gelungene Aktionen in Angriff und Abwehr und es gelang den Rückstand bis zur Pause auf 7 zu minimieren.

Nach der Pause war das Spiel erstmal ausgeglichen, der TV Gelnhausen versuchte das Spiel zu kontrollieren und die HSG nicht wieder ins Spiel kommen zu lassen. Die Dietzenbacher allerdings wollten den Schwung aus den letzten Minuten auch mit in die zweite Halbzeit nehmen, um vielleicht doch noch einen unerwarteten Sieg einzufahren. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel etwas härter und die Stimmung auf dem Feld angespannter. Denn die HSG kam immer näher und spielte nun endlich auch einen sauberen und schnellen Handball. Kurz vor Schluss hat die Aufholjagd dann fast ihren Höhepunkt erreicht, als es in der 59. Minute nur noch 26:25 für die Heimmannschaft stand. Das Unentschieden aus Dietzenbacher Sicht war zum Greifen nah und lag auch in der Luft. Doch eine Zeitstrafe stoppte die Euphorie und so gelang es dem TV Gelnhausen den Vorsprung, in einem am Ende sehr packenden Spiel, über die Zeit zu retten.

Somit ist der vorzeitige Klassenerhalt noch nicht gesichert und die HSG Dietzenbach muss nun in den nächsten Spielen alles dafür tun, die Punkte mit nach Dietzenbach zu nehmen.

TV Gelnhausen III: Mocken, Mocken (10/5), Meckl (2), Sust (1), Antonowicz (1), Georgi (4), Meyer, Keil (2), Wagner (5), Häfner, Wörner, Basermann, Müller (2), Krauthan

HSG Dietzenbach: Huber, Nastos (1), Kampe (5), Stroh (1), Wurm (8/5), Raab (3), Seitel, Sümen, Weißschuh, Sponagel, Wilkens (5), Bukvic, Henze (2)

7m: 5/7 – 5/5

2min: 4 – 5

Schiedsrichter: Hermann / Lindenthal

Lars Wilkens ist interner Torschützenkönig der Saison 2021/2022

Kommentare deaktiviert für Lars Wilkens ist interner Torschützenkönig der Saison 2021/2022

Zum dritten Mal in Folge holt sich Lars „Willy“ Wilkens (100/8 Tore) verdientermaßen die interne Torjägerkrone der 1. Mannschaft. Dahinter folgt Sebastian Henze (90/28 Tore), der in seiner Premieren-Saison für Dietzenbach auf Anhieb den 2. Platz erreichen konnte. Platz 3 belegt der ewige Julian Wurm (72/28 Tore), der damit zum 13x mal unter den „Top 6“-Torschützen der 1. Herren landete. Einen beachtlichen 4. Platz der internen Torjägerliste ergatterte sich unser erst 20-jähriger Jungspund Lars Kampe (66/4 Tore).

HSG Mädsche auf Mallorca

Kommentare deaktiviert für HSG Mädsche auf Mallorca

Eine Teil unserer Damen Landesliga-Mannschaft feierte die lange Saison und das Erreichen des 5. Tabellenplatz (von 14) mit ihrer traditionellen Reise nach Mallorca. Nach einer schwierigen Saison, mit Rückschlägen wie Verletzungen oder Spielerinnen, die mitten in der Saison aufhörten, aber auch schönen Momenten, wie die Rückkehr unserer Neu-Mamas, fiel es dem Team um Kapitänin Carolin Rotter nicht schwer sich selbst und das Erreichte zu feiern.

Jetzt heißt es Akkus auftanken, bevor es mit der Vorbereitung im Juli weiter geht!

Vorgezogene Abschlussfahrt im Mai auf Mallorca

Kommentare deaktiviert für Vorgezogene Abschlussfahrt im Mai auf Mallorca

Vor gut einem Monat war unsere Erste und Zwote gemeinsam im balearischen Kurztrainingslager in „Palma de Mallorca“. Scheint wohl Früchte getragen zu haben, denn danach wurde jeweils der Klassenerhalt in der „Bezirksoberliga“ und „Bezirksliga A“ gesichert.

Schnupper Handball Herbst Camp 24.10. – 26.10.2022

Kommentare deaktiviert für Schnupper Handball Herbst Camp 24.10. – 26.10.2022

Du hast Lust auf Handball und bist zwischen  10 und 14 Jahren alt?

Dann besuche unser Herbst Camp vom 24.10. – 26.10.2022

Das tägliche Training von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr wird von den aktiven Spielern der HSG Dietzenbach geleitet. Neben dem täglichen Mittagessen werden auch Obst und Getränke angeboten.

Die Anmeldung kann online unter www.hsg-dietzenbach.de oder per Mail an handballcamp@hsg-dietzenbach.de erfolgen.

Zur Anmeldung werden folgende Daten benötigt: Vorname, Nachname, Geschlecht, Adresse, Geburtsdatum, Kleidergröße, Allergien/Krankheiten und auch eine Telefonnummer für den Notfall.

Das Camp ist auf 35 Teilnehmer beschränkt.

Anmeldeschluss ist der 15.09.2022 und ein Rücktritt ist bis zum 01.10.2022 möglich, danach besteht kein Anspruch mehr auf Erstattung.

Die Meldegebühr in Höhe von 50,00 Euro ist auf folgendes Konto zu entrichten:

  • Inhaber: HSG Dietzenbach
  • Bank: Volksbank eG
  • IBAN: DE31 5059 2200 0004 6872 72

Zum Abschluss des Camps erhält jeder Teilnehmer ein Souvenir.

Für Rückfragen steht Ihnen Robert Stark 0176 3497 1201 zur Verfügung

 

11.06.2022 Herren 2 > HSG Dietesheim/Mühlheim II – HSG Dietzenbach II 30:22 (15:12)

Kommentare deaktiviert für 11.06.2022 Herren 2 > HSG Dietesheim/Mühlheim II – HSG Dietzenbach II 30:22 (15:12)

2. Herren mit erster Niederlage in der Abstiegsrunde am letzten Spieltag der Saison

Am Samstagabend, den 11.06.2022 um 19:30 Uhr trat unsere zweite Herrenmannschaft auswärts gegen die zweite Mannschaft von Dietesheim/Mühlheim an. Trotz des Titels in der Abstiegsrunde wollte die zweite Herrenmannschaft die Runde ohne Punktverlust beenden.

Die Mannschaft hatte aufgrund von einigen Ausfällen, hauptsächlich auf der Rückraum-Position, ein wenig Schwierigkeiten ins Spiel reinzukommen. Man konnte bis zur 9. Minute (Stand: 5:5) noch auf Augenhöhe bleiben. Die Heimmannschaft hatte dann einen 4:0 Lauf und man konnte den Spielstand bis zur Pause nur auf ein Tor verkürzen. Halbzeitstand 15:12.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte man nicht ins Spiel gefunden und somit zog die Heimmannschaft weiter voran und in der 42. Minute stand es 23:15. Das Spiel endete mit 30:22 und Lars Schohl mit seinen sieben Treffern war der erfolgreichste Torschütze der HSG Dietzenbach 2, konnte aber die erste Niederlage in der Abstiegsrunde unserer Zwoten nicht verhindern.

Da man den ersten Platz trotz der Niederlage gesichert hat, wollten wir uns nochmal bei allen bedanken, die sich unsere Spiele angeschaut haben und uns angefeuert haben. Wir freuen uns schon sehr auf die neue Saison und wünschen euch allen eine schöne Sommerzeit.

Es spielten: N. Rueen, A. Finster; L. Schohl (7), G. Baum (5/2), H. Gasch (3), B. Loose (2), P. Bendel (2), A. Tannorella (1), P. Göckel (1), R. Stark (1), C. Subay